Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Motorrad-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 2.554 mal aufgerufen
 VFV Mitteilungen
Willy.Hof Offline

VFV

Beiträge: 56

04.05.2010 17:36
#1 Begruessung des VFV's antworten

Hallo und Guten Tag alle Ihr neuen Oldtimer Kollegen des Motoclub-Forums!

Ganz so neu sind nicht alle, viele VFV-Mitglieder sind seit Jahren schon in Euren Reihen.

Ich habe, (angeregt von Horst Nordmann, der wiederum von unserem Vizepräsidenten Thomas Trapp schon letztes Jahr zur Mitarbeit im VFV Vorstand bewegt werden konnte), seit einigen Monaten mit der Leitung des Forums (Thomas Welzel , Martin Schenker und Horst Nordmann) für mich sehr interessante und wie unter uns Oldtimerleuten üblich völlig lockere und freundschaftliche Gespräche angefangen mit dem Ziel, auf den Wunsch von Thomas hin, die Verantwortung an den VFV zu übertragen. Er selbst hat in seinem Beitrag seine Gründe offengelegt und aus den Zuschriften habe ich ersehen, dass viele von Euch dies verstehen und ihm für die geleistete Arbeit gedankt haben.

Dass er uns als Nachfolger ausersehen hat, ehrt und freut uns zutiefst. Wir wissen, welch positive Arbeit in den letzten Jahren vom Forum geleistet worden ist. Wir freuen uns aber auch, dass in diesem Entschluss auch die Anerkennung steckt, dass der VFV seit nunmehr über 50 Jahren seine ganze Kraft in die Pflege des technischen Kulturgutes steckt und offensichtlich mit an die 3000 Einzelmitgliedern und ca. 250 Oldtimerclubs als Mitgliedern mit allen seinen Bemühungen nicht ganz falsch gelegen haben kann.

Wir waren damals einer der allerersten Clubs, die sich nur dem Oldtimer verschrieben hatten und haben hieran nichts geändert.
Bei der Gelegenheit darf ich mal feststellen, dass auch beim VFV über die 50 Jahre nur ein Kern von 7 bis 9 ( unbezahlten)Menschen das Ganze getragen hat und auch immer noch trägt. Zusätzlich ist unsere Abteilung historischer Motorsport eine sich selbst organisierende Truppe, auch die wieder mit einer Leitung aus eigenen Fahrern/innen zusammengesetzt. Wir sind also eine flache, überschaubare Hierarchie, ohne großen Aufwand.

Ich habe die Beiträge nach Thomas’ Bekanntgabe sorgfältig gelesen und kann allen versichern, dass es genau so wie von Thomas erklärt weitergehen wird. Also: niemand muss VFV Mitglied werden, (wenn es auch schön wäre den einen oder anderen gewinnen zu können.)

Es bleibt absprachegemäß alles so wie bisher, inklusive aller schon vorher beteiligten Moderatoren und Administratoren, von deren großem Wissen und Überblick wir uns Tipps und Hinweise erhoffen, wie man Dinge vielleicht besser machen kann.
Weiterhin wird absolut nichts kostenpflichtig werden und kommerzielle Absichten hat der VFV mit seinem Status der Gemeinnützigkeit auch nie gehabt.

Das wollte ich zum Neuanfang von Seiten des VFV bekannt machen, damit sich keine Irritationen bilden.

Und zum Thema der Holzköpfe beim VFV: einige sind so alt wie Ihr selbst und die älteren (wie ich) sind lernfähig und beweglich. Wenn wir nicht immer alles so machen konnten, wie sich das einige Leute locker vorstellen, hat das mit Verantwortlichkeiten und einer Balance zwischen den vielen verschiedenen Interessen in unserem großen Verein zu tun. Fragt Thomas, er hat im Forum die gleichen Abwägungsprobleme auch gehabt.

Sorry, das war eine lange Begrüßung, aber ich wollte möglichst alle Punkte ansprechen, welche die Meisten als offen sehen könnten. Details werden wir immer wieder behandeln, Horst ist als Projektmanager „motoclub-forum“ und VFV-Homepage“ Euer bekannter und wie ich bemerkt habe ,geschätzter Ansprechpartner gewesen und wird es auch bleiben.
Der Vorstand des VFV freut sich über die neue Chance und wünscht sich eine freundschaftliche und fruchtbare Zusammenarbeit!

Ihre/Eure


Willy Hof                              Thomas Trapp
Präsident des VFV Vizepräsident

Willy.Hof Offline

VFV

Beiträge: 56

19.06.2010 14:44
#2 RE: Begruessung des VFV's antworten

Hallo Kollegen,
der VFV hatte am Sonntag den 13. Juni seine alle zwei Jahre stattfindende Jahreshauptversammlung in Freiamt anläßlich der dortigen großen Rally mit wieder 390 Teilnehmern.
Bei der HV bin ich als Präsident nach 2 Jahren Vizepräsidentschaft und 8 Jahren Präsident zurückgetreten. Mein Nachfolger ist Alfred Haas vom MRST Freiamt. Er ist 60 Jahre alt, ist 1.Vorsitzender des dortigen Club und macht jedes Jahr mehrere große Veranstaltungen, unter anderem hatten sie das NSU Jubiläumstreffen mit über 400 Teilnehmern vor 14 Tagen ausgerichtet. Alfred ist als TÜV Ing. im Bauwesen als Sachverständiger tätig. Er war mehrere Jahre Mitglied des Baden-Württembergischen Landesparlaments und hat aus dieser Zeit viele auch für uns nützliche Verbindungen. Er selbst war früher Autosportler und fährt inzwischen etwas gemütlicher Rallies und Ausfahrten mit seinen Autos. Trotzdem ist er auch hundertprozentig für die Motorräder .
Ich selbst werde im Vorstand weiterhin das Thema Verbände und Kontakt zu den Gebietsbeauftragten wahrnehmen, ich bleibe also immer noch mitten im Thema und bei Euch.
Der weitere alte Vorstand bleibt zusammen, Thomas Trapp bleibt Vizepräsident und mit ihm und Jürgen Nöll ist die Zweiradseite nach wie vor voll vertreten.
Ich bedanke mich bei allen, die mich in den Jahren mit Zuspruch, Freundschaft und Taten unterstützt haben. Auch meinem Vorstand danke ich herzlich, daß sie die Jahre über mit mir zusammen stets in freundschaftlicher Art und Weise unsere Arbeit vorangebracht haben.
Mit meinen besten Grüßen an Euch alle
wir sehen uns

Willy

 Sprung  

Willkommen im Motorrad-Forum des www.veteranen-fahrzeug-verband.de
Die Nutzung des Forums ist nach der Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse kostenfrei. Die eingegebenen Daten werden beim Host des Forums gespeichert und vom Veteranen-Fahrzeug-Verband nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software © Xobor