Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Motorrad-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 43 Antworten
und wurde 9.508 mal aufgerufen
 DHM Deutsche historische Motorradmeisterschaft
Seiten 1 | 2
MacchiWolfram Offline

Regelmäßiger Besucher


Beiträge: 56

13.10.2017 16:47
#26 RE: Erneuter Wechsel in der DHM-Leitung antworten

Sehr geehrter Herr Nordmann,

ich kann ihrer sehr burschikosen und meinem Empfinden nach sehr herablassenden Art - " haltet besser mal den Ball flach" nicht ganz folgen,

aber gut vielleicht ist es die Art mit uns, den Fahrern, umzugehen.

Da ich mich nicht auf diese Ebene begeben möchte und hier sachlich diskutieren und mich auf Fakten beziehen werde möchte hier mitteilen:

1. Sind es keinen kleinen Kinder die um einen Lolly betteln, sonder gestandene Menschen die die Gründe erfahren möchten, warum ein bestehndes und unserer Meinung nach funktionierendes System abgestellt wurde.

2. Woher sie bitte ihre Einschätzung nehmen, Zitat :"Von Motorsport unter Freunden war in den letzten Monaten nicht viel zu spüren." Wann und wo haben sie denn ihre Erfahrungen gesammelt? Bei den Feiern der Fahrer in Schotten oder in Metz am Sachsenring, oder wo waren sie dabei?
Ich hingegen könnte ihnen hier spontan 30-40 Fahrer nennen mit denen ich diese Gefühl gelebt habe, sei es beim feiern, oder bei deren spontaner Hilfe bei Problemsituationen.

3.Die Formulierung:" Gebt den Verantwortlichen die Chance alles in Ordnung zu bringen." zeigt für mich auch wieder nur, dass die Weitergabe der Informationen nicht in ihrem, bzw. dem Interesse der Verantwortlichen liegt.

Mit sportlichem Gruß

Wolfram Kolmann


P.s.: Die Verwendung dieser, wohl als lustig angesehenen Emoticons zeigt mir die Wertigkeit ihrer Antwort.

kölnersammler Online

VFV Vorstand


Beiträge: 14.223

13.10.2017 18:37
#27 RE: Erneuter Wechsel in der DHM-Leitung antworten

So langsam kommt mir der Verdacht das Eure Sportlichen Leiter nicht mit Euch sprechen oder sprachen.
Wir wurden genau so von Vorgängen überrascht wie Ihr, das könnt ihr glauben.

Sofortiger Rücktritt

DHM-Nennbüro unter neuer Leitung

Noch wichtiger als der (kommende ) Vorstand , sollten alle Akteure der letzten unruhigen Zeit bei Euch sein.
Wenn die ganze Zeit über nie oder nicht mit den Fahrern gesprochen wurde ist das falsch , aber das hätten die sportlichen Leiter tun müssen. Wer sonst?
Gruß

http://www.koelner-zweiraeder.de/
https://www.facebook.com/profile.php?id=100013292550479

MacchiWolfram Offline

Regelmäßiger Besucher


Beiträge: 56

13.10.2017 19:29
#28 RE: Erneuter Wechsel in der DHM-Leitung antworten

So langsam kommt mir der Verdacht, ......................

dass hier Spielchen betrieben werden, wir wissen was was ihr nicht wißt und versucht wird die betroffenen bewußt im Ungewissen zu lassen.

Desweiteren werde ich das Gefühl nicht los, dass wir bewußt im Unklaren gelassen werden um das Überraschungspaket erst kurz vor Schluss überreicht zu bekommen.
Friss oder Stirb

Wäre hier die Möglichkeit per Akklamation hier über die Arbeit der Orga abzustimmen denke ich wäre eine positive Resonanz für die Arbeit der alten Orga.

Das ein ehemaliger Orgaleiter nicht über einen beschähmenden Moment reden will hat er mein vollstes Verständniss, ebenso nicht über die Gründe die ihm ja wohl genannt wurden, zeugt auch für mich für ein professionelles Verhalten, da ihm durchaus auch Befangenheit unterstellt werden würde.

Ein letztes Mal die Bitte hier Klartext zu reden, die Gründe offenzulegen und nich das Orakel zu spielen, dass ist auch kein professionelles Verhalten.

Wolfram Kolmann

seeley Online

Regelmäßiger Besucher


Beiträge: 99

13.10.2017 19:44
#29 RE: Erneuter Wechsel in der DHM-Leitung antworten

Bitte in Sachen "Nennbüro unter neuer Leitung" den richtigen Thread aus dem Forum klauben, dann wird Ursache und Wirkung klarer:
Wichtige Info

Zitat
aus Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Rauchgranate
Rauchgranaten werden von Infanteristen, [...] vor allem gegen Bodentruppen eingesetzt, um dem Gegner die Orientierung und das Zielen zu erschweren.


Ich geh jetzt Popcorn, Chips und Bier holen...

Hier wird es sicher interessanter als bei ARD & ZDF ;-)

Prost!
Tilmann

--
my-dhm.de
seeley.de
Triton 650, Seeley G50 Mk2/Mk3, Kawa ZXR

Settebello Offline

Regelmäßiger Besucher


Beiträge: 52

14.10.2017 09:24
#30 RE: Erneuter Wechsel in der DHM-Leitung antworten

Liebe Freunde der DHM,

Leider möchte ich euch bitten, die Chips und das Bier wieder wegzustellen und zur Arbeitstagung nach Schotten zu kommen.
Ich bin mir sicher, das dort auch Aufklärung kommt und nicht nur die Verkündung neuer Tatsachen.

Bis dahin überdenkt alle nochmal eure Endscheidungen und kommt positiv nach Schotten.
Das Bier können wir dann immer noch trinken.

Zur Beerdigung oder für erfolgreiche Beendigung der Krise.

Also Positiv denken, auch hier im Forum.

Thomas H58

hansfranz72 Offline

Profi


Beiträge: 1.218

15.10.2017 20:11
#31 RE: Erneuter Wechsel in der DHM-Leitung antworten

Hallo !

Ich ( und ein paar andere Neulinge ) hab die ganze Geschichte hier - von Aussen - verfolgt !
Ich fand die Bemerkung bei der Fahrerbesprechung in OC etwas verstörend !
Mit AFD usw ....
Da kann keiner ,der nicht im Detail drin steckt, was mit anfangen ( gehört auch , egal was vorgefallen ist -dort nicht hin ) !
Ich bin - soweit ich Kontakt hatte - mit allen die dort tätig waren gut klar gekommen und bin sehr froh das die Leute in Ihrer Freizeit diese Tätigeit für die Fahrer machen !
Wir hatten kurz überlegt ob wir auch nach Schotten fahren , haben es aber jetzt verworfen , da wir zu dieser Thematik nix konstruktiv beitragen können ! Ich hoffe nur das sich alle besinnen und es zu einem vernünftigen Kurs kommt !
Wir haben uns in dieser Saison ganz gut eingelebt und wollten eigentlich noch ein paar fahren !
Zu dem Thema : Saisonende - weite Anreise usw ...80 Prozent der Strecken sind für uns genausoweit wie für Euch die eine hier !

Danke Thomas K68 , Uwe J 25 , Thorsten J 52

Raceman Offline

Schrauber

Beiträge: 511

15.10.2017 22:21
#32 RE: Erneuter Wechsel in der DHM-Leitung antworten

Hi Thomas, Uwe, und Thorsten,

Ich sehe das anders, jeder Einzele kann sich und sollte sich einbringen,gerade in dieser Schwierigen Situation. Hier ist jede Stimme gefragt,deshalb wäre es schön wenn ihr euch das Ganze nochmalls überlegt und zur Tagung kommst.Es sind auch sicher einige Stellen neu zu besetzen und wenn es nur der Fahrersprecher ist. Leute mit Ideen und Anregungen sind gerne gesehen.
Auf der einen Seite wollt ihr gerne bei der DHM fahren und dann wollt ihr nur mit der Schulter zucken und alles so hinnehmen wie ihr es vorgesetzt bekommt, es sollte euch wichtig sein .
Mich haben einige Reaktionen auf das ganze Drucheinander schon sehr nachdenklich gemacht, vermutlich wil ich auch einfach nicht damit gerechnet habe.

Deshalb mein Apell an alle die hier mitlesen,wir haben es jetz und auch vermutlich nur in Schotten in der Hand die DHM zu retten.

Gruß Klaus (K 97 und W 97)

hansfranz72 Offline

Profi


Beiträge: 1.218

15.10.2017 22:33
#33 RE: Erneuter Wechsel in der DHM-Leitung antworten

Hallo Klaus !
Da hast du recht !
Ich bin schon deiner Meinung ..es scheint aber so verworren - da bin ich unsicher - zumal wir wenige Leute persönlich kennen !
Werde mit den Jungs sprechen ..

seeley Online

Regelmäßiger Besucher


Beiträge: 99

15.10.2017 22:55
#34 RE: Erneuter Wechsel in der DHM-Leitung antworten

Die Einladung habe ich unter https://my-dhm.de/arbeitstagung-2017/ gepostet.

Ich würde mich freuen euch dort zu sehen!

Bis dann,
Tilmann

--
my-dhm.de
seeley.de
Triton 650, Seeley G50 Mk2/Mk3, Kawa ZXR

oldimathes Offline

Schrauber


Beiträge: 952

16.10.2017 11:55
#35 RE: Erneuter Wechsel in der DHM-Leitung antworten

Hallo,

ich habe heute zum ersten Mal von Ulis- Abwahl gehört (Stephan Otto und Nennbüro hatte ich schon gelesen) und bin etwas geschockt.....
Ich fahre nur selten im Rahmen der DHM, mal in Schotten, mal Kölner Kurs und eigentlich mittlerweile am liebsten bei den Demo-Läufen. Am liebsten alles eben gemütlicher.
Uli Schmidt habe ich mal bei den Classic Days kennengelernt und mich gefreut als ich hörte er ist DHM-Sportleiter.
Bei Veranstaltungen hat er mich immer freundlich begrüsst und ich habe mich als dazugehörig gefühlt, auch wenn ich ja nur am Rande zur DHM gehöre. Das gilt natürlich auch für Andere aus der Rennszene.
Auch finde ich es schön, das in der DHM auf der Rennstrecke gegeneinander gekämpft wird, im Fahrerlager aber dann miteinander gelebt und gegessen wird. Dort stehen die Kontrahenten sogar zusammen mit ihren Wohnwagen. Das finde ich schon beeindruckend.

Was ich jetzt hier lese, spiegelt das, was ich aus dem Fahrerlager kenne, in keinster Weise wieder...Einer DHM unwürdig?!
Ich überlege auch, ob ich nach Schotten fahren soll, hoffe das wird zeitlich passen.
..Nachtrag, leider passt nicht, bin ich in Italien, Urlaub.

Gruss oldimathes (früher B52,MotoGuzzi 1928)

----------------------------------------------

Heute erlebt...., morgen Geschichte.....!

KTT Offline

Neueinsteiger

Beiträge: 4

16.10.2017 21:35
#36 RE: Erneuter Wechsel in der DHM-Leitung antworten

Hallo zusammen, alle überraschten, nicht informierten, frustrierten DHM Fahrer.

Weil wir ja alle , oder die meisten, von uns nicht wissen was eigentlich der Grund für die jetzige Revolution ist, kann man ja wohl nur spekulieren.
Es wäre ja gut, wenn man etwas vorbereitet nach Schotten kommt, statt nur ja oder nein zu irgendwas zu sagen.

Ich bin schon seit den frühen 80iger Jahren dabei und kann mich gut an den Kommißton erinnern der damals bei den Veranstaltungen herrschte, Fahrerbesprechung war ein Apell wie morgens bei der Bundeswehr. Hoffentlich kommt das nie wieder.

Und ich denke der VFV ist immer noch ein recht konservativer Verein, meine Meinung.

Da liegt vielleicht ein Problem, die DHM ist recht modern, locker, nett im Umgang, Motorsport unter und mit Freunden, das können möglicherweise einige Herren im VFV nicht nachvollziehen.

Die DHM, vormals ein kleines Anhängsel des VFV, ist vielleicht mittlerweile größer und angesehener als der eigentliche VFV, Anzahl und Teilnehmerzahl der Veranstaltungen
stellen den Rest der VFV Aktivitäten möglicherweise in den Schatten, das mißfällt möglicherweise dem VFV. Ist das vielleicht ein Grund, der für mich prima laufenden DHM Knüppel zwischen die Beine zu werfen? Alles Spekulation, wissen tun wir ja nichts.

Also weiter spekulieren, braucht die DHM denn einen VFV , kann ein ADAC genauso eine "Mutter " sein, oder braucht man sowas überhaupt nicht.

Ein Lothar John, Art Motor, Grab the Flag, u. A. veranstalten auch soweit ich weiß allein die Events, bei den 3 genannten war ich schon Teilnehmer und das war auch gut.

Kann ja mal jeder selbst spekulieren was die Gründe sein könnten für Unruhe dieses Jahres, wieso eine gut organisierte, funktionierende Serie, die Leitung die wir hatten, so
abzuschießen.

muß noch Chips und Bier holen,

Gruß Cord

MacchiWolfram Offline

Regelmäßiger Besucher


Beiträge: 56

17.10.2017 15:47
#37 RE: Erneuter Wechsel in der DHM-Leitung antworten

Hallo Cord,
den Ansatz den du vertritts ist nicht ganz uninteressant, wenn das "kleine Anhängsel" plötzlich groß wird ..... , enn ich an Veranstaltun gen denke mit großer DHM Teilnehmerzahlen plus den Schweitzern plus den Niederländern oder der IHRO, kann schon was dran sein, aber leider alles nur Kaffeesatz lesen.
Selbst organisieren ???
- bräuchte man bestimmt mehr Orgamitarbeiter, wie läuft es mit den Versicherungen ???
- an andere Organisationen anhängen ???

Also alles weiter orakeln bis in Schotten der große Nikolaus den Sack aufmacht, vorher dürfen auch liebe Kinder nicht reinschauen. Dann gibt es entweder Apfel, Nuss und Mandelkern, oder die Rute ;)
Schönen Gruß auch die Fahrerin
Wolfram

Settebello Offline

Regelmäßiger Besucher


Beiträge: 52

17.10.2017 18:51
#38 RE: Erneuter Wechsel in der DHM-Leitung antworten

Ich bin dafür das Wolfram die Rute bekommt.
Aber nur ein bisschen, schließlich hat er ja die Motoren von Paul hinbekommen.

Deine Aufkleber sind auf dem Postweg zu Dir unterwegs.
Gruß Thomas

Aber Aufklärung und ich meine richtige Aufklärung ist auch in Sicht..

Mehr demnächst hier beim DHM Tatort und schön ..... nach Schotten mitbringen.

Ich hoffe auf über 100 Chips Tüten !!!!

Neandertaler Offline

Regelmäßiger Besucher


Beiträge: 29

17.10.2017 22:11
#39 RE: Erneuter Wechsel in der DHM-Leitung antworten

Man, wer treibt hier welche Keile in unsere schöne DHM ?
Es gärt seit einiger Zeit erkennbar und wer nun welches Ziel verfolgt, ist nicht ersichtlich.
Ich bin ja noch immer nur sporadisch vor Ort, verfolge hier im Forum das Geschehen und spreche mit den Freunden aus der Serie und bekomme doch keinen Einblick, was sich denn hier warum abspielt.
Die Art, wie hier mit Menschen und ihrem Einsatz für unsere Sache umgegangen wird, empfinde ich als unwürdig.
Der VFV spielt nun den Chef und vergrault alle (zumindest fast alle), die diesen Karren mit viel Herzblut gezogen hatten, Setzt sie an die Luft trifft es eher.
Der VFV ist teilweise entsetzt über unsere Reaktionen - aber was hatte man denn erwartet ?
Motorräder und der Motorsport sind verdammt tiefe, emotionale Angelegenheiten.
Wenn man nun deren Kopf vom Körper trennt, dann MUSS das doch eine Reaktion bewirken, sonst wären wir doch keine Gruppe von Freunden, die hier ein gemeinsames Hobby zusammen betreiben.
Die Reaktionen zeigen aber auch deutlich, dass es zwei sehr unterschiedliche Sichtweisen gibt.
Bei den aktiven Fahrern höre ich deutlichen Schulterschluss mit Uli und keine Zustimmung zu der getroffenen Ablösung.

Wer hier wem aus welchem Grund an die Karre fahren möchte, dass sollte - nein muss - endlich offen ausgesprochen werden.
Sonst nimmt der Gärprozess kein Ende und das ist dann bald das Ende.
Ob ich nach Schotten komme wie alle Jahre, kann ich noch gar nicht beantworten. Für Intrigen ist mir mein Hobby und die Zeit zu wertvoll ...
Um dem Uli zu zeigen, dass man diese Entscheidung ohne eine Begründung nicht mitträgt , dafür muss man kommen und Flagge zeigen.
Ohne Fakten habe ich kein Interesse, mich weiter einzubringen.
Es muss ja was geben, sonst wären nicht in diesem Jahr schon mehrere aus der Orga mit großem Paukenschlag aus dem Stand geflüchtet.

Mit den besten Wünschen für die Zukunft der DHM

Detlef, H8 (Ex F93)

Settebello Offline

Regelmäßiger Besucher


Beiträge: 52

18.10.2017 09:41
#40 RE: Erneuter Wechsel in der DHM-Leitung antworten

Info Forum

Lieber DHM Freunde,

Der Vorstand des VFV gar nicht so konservativ wie ihr das meint.
Ich glaube der Vorstand hatte einfach diese Streitereien satt und hat die Notbremse gezogen hat.

Wir haben es geschafft vor der Sitzung am Samstag mit den VFV Vorstand einen runden Tisch einzurichten.
Ziel des runden Tisches ist es eine gemeinsame Lösung zur Bewältigung der Krise zu finden.

Wir werden euch rechtzeitig vor der DHM Arbeitstagung berichten.

Falls Ihr noch etwas loswerden wollt was zur Aufklärung dient, schickt uns eine Mail.
Wir versuchen das mit in das Gespräch zu nehmen.

design@my-dhm.de

Sportliche Grüße

Thomas H58

MacchiWolfram Offline

Regelmäßiger Besucher


Beiträge: 56

18.10.2017 15:23
#41 RE: Erneuter Wechsel in der DHM-Leitung antworten

Danke Detlef,

Antworten wären Klasse aber die werden wir hier nicht bekommen, leider. Ich finde es schon eine unverschähmtheit ie mit den Aktiven umgegangen wird, aber wir zahlen ja nur und machen den Sport.
LG Wolfram

Settebello Offline

Regelmäßiger Besucher


Beiträge: 52

18.10.2017 18:11
#42 RE: Erneuter Wechsel in der DHM-Leitung antworten

Lieber DHM Freunde,

nicht das Ihr mich falsch versteht.
Ich suche die faire Auseinandersetzung zur Aufklärung der Probleme.
Das geht nur, wenn alle unmittelbar Beteiligten zusammen kommen.

Darum habe ich beim VFV Vorstand einen runden Tisch eingefordert.
Tilmann Runck wird mich begleiten.
Wir werden Euch zeitnah berichten, damit Ihr auf der Arbeitstagung gut informiert seid für eine konstruktive Diskussion.

Wir wollen unsere DHM wiederhaben und mit Freude im Kreis fahren!!!

Thomas H58

Düsennadel Online

Neueinsteiger

Beiträge: 2

18.10.2017 18:26
#43 RE: Erneuter Wechsel in der DHM-Leitung antworten

Thomas das ist eine brilliante Idee die Du hier verfolgst. Nur so lässt sich alles auf- und erklären.

Vielen Dank an dich und Tillman für euren Einsatz.


Ich gebe euch dafür bei der Arbeitstagung auch ein Bier aus. (Aber nur ein kleines.)

hansfranz72 Offline

Profi


Beiträge: 1.218

18.10.2017 18:27
#44 RE: Erneuter Wechsel in der DHM-Leitung antworten

Ich auch

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Willkommen im Motorrad-Forum des www.veteranen-fahrzeug-verband.de
Die Nutzung des Forums ist nach der Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse kostenfrei. Die eingegebenen Daten werden beim Host des Forums gespeichert und vom Veteranen-Fahrzeug-Verband nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software © Xobor