Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Motorrad-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 6.553 mal aufgerufen
 DHM Deutsche historische Motorradmeisterschaft
Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

27.07.2017 15:47
Hockenheim und Hunde antworten

Viele haben es ja erlebt, dass in Hockenheim bei der Einstellfahrt erklärt wurde, das Hunde absolut im Fahrerlager verboten sind. Dies wurde auch mit einem großem Schild kenntlich gemacht.
Mich würde nunmehr interessieren, ob bei den Hockenheim Classic nun das mitbringen von Hunden erlaubt ist, oder Hockenheim dieses strikt verbietet.
Ich denke das diese Frage für alle Hundebesitzer sehr wichtig ist.

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

03.08.2017 16:06
#2 RE: Hockenheim und Hunde antworten

viele interessiert es, keiner hat ne Antwort.
Da werden wir wohl dieses Jahr in Hockenheim nicht fahren.
Möchte nicht von jedem wegen der Hunde angemotzt werden.

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

seeley Offline

Regelmäßiger Besucher


Beiträge: 95

03.08.2017 20:21
#3 RE: Hockenheim und Hunde antworten

Eine Lösung für die Hundehalter ist in Arbeit.

Wir geben rechtzeitig Bescheid, wie sie genau aussehen wird!

Bis dann
Tilmann

--
my-dhm.de
seeley.de
Triton 650, Seeley G50 Mk2/Mk3, Kawa ZXR

PLehr Offline

Neueinsteiger

Beiträge: 3

23.08.2017 07:41
#4 RE: Hockenheim und Hunde antworten

Hab das gleiche Problem. Unser Bruno ist immer und überall dabei.
Und wo Hunde unerwünscht sind, sind wir eben nicht.
Er hält sich bei Veranstaltungen in seiner Hundehütte (Bus) auf und ist generell sicher angeleint.
Gassi gehts nur ausserhalb.
Ich denke es ist ein Unterschied, ob Besucher einen Hund mitbringen wollen, wo man nicht weiss wie er sich in dieser Situation verhält, oder ob Fahrer einen dabei haben.
Fahrer haben den Hund nur mit, wenn sie sich selbst sicher sind, dass das sicher und sauber läuft.
Wir jedenfalls wissen, wie entspannt er auf Veranstaltungen reagiert; ein Rennhund eben.

TT-1938 Offline

Schrauber

Beiträge: 754

23.08.2017 19:37
#5 RE: Hockenheim und Hunde antworten

......ich bin 2010 in Schotten gestartet .........Hundekacke und freilaufende Köter allenthalben ! ...eine absolute Zumutung , mir hat es so gegraust, daß ich schon am Samstag wieder abgereist bin ....... in deutschen und österreichischen Fahrerlagern sieht man mittlerweile mehr Hunde als Kinder.....! naja vielleicht lösen ja die Hunde das Nachwuchsproblem.....?

....und bitte seht doch endlich ein, Kacke und Pisse von Fahrerhunden ist genauso ekelig wie jene von Zuseherhunden.....

....echt krank dieser Verhundungs-Kult..... speziell in einem Fahrerlager....

...ich werde es mir gut überlegen, ob ich nochmals auf eine Veranstaltung fahre , wo ich mich mit Hunden und deren Besitzern ärgern muß.

Freut mich sehr zu sehen, daß dieses Thema endlich mal angepackt wurde.....

PLehr Offline

Neueinsteiger

Beiträge: 3

24.08.2017 10:11
#6 RE: Hockenheim und Hunde antworten

Wow!!
wenn ich gewusst hätte, dass ich mit meinem ersten Post hier in ein Wespennest steche und polemische Kommentare (TT-1938) ernte, hätte ich mich lieber aus dem Thema rausgehalten.
Ich möchte ja keine Glasscherben in meiner Rennwurst. ... Den Seitenhieb konnte ich mir nicht verkneifen :-)
Ich hatte mir eigentlich eine sachliche Diskussion über verbindliche Verhaltensregeln von Hundehaltern gewünscht.

RCSracer Offline

Neueinsteiger


Beiträge: 19

24.08.2017 13:27
#7 RE: Hockenheim und Hunde antworten

Da unser “Sport” mit Oldtimern und auch das Motorradfahren an sich zumindest in Deutschland und Östereich immer mehr was für ältere Zeitgenossen geworden ist (die jungen Leute fahren Motorrad und Rennen wenn überhaupt nur noch auf der Game-Konsole), sind die Kinder in den genannten Fahrerlagern der Rennstrecken schon lange ausgestorben….

Von „Verhundung“ kann auch keine Rede sein, statistisch gesehen gibt es nicht mehr Hunde unter Rennfahrern als unter Nicht-Rennfahrern. Und allen Hundehaltern sollte klar sein, dass man die Hinterlassenschaft des Vierbeiners einsammelt und nicht liegenlässt (und das nicht nur im Fahrerlager).

Die meisten Rennstrecken sehen unsere Vierbeiner nicht gern, auf vielen sind Hunde ebenfalls verboten aber werden stillschweigend toleriert. Das liegt aber weniger an dem Gassi-gehen als an der Gefahr von frei-laufenden Vierbeinern auf der Strecke. Auch in Hockenheim hat es exakt solch einen Fall gegeben wo ein Fiffi auf der Strecke rumlief, was den Betreiber nun dazu veranlasst hat sein Verbot zu bekräftigen und durchzusetzen.

Und wenn die liebgewordene Laufhupe schon toleriert wird, sollte Leinenzwang im Fahrerlager daher selbstverständlich sein. Das Hockenheim das jetzt so hart durchzieht ist schade, sind immer gern dort gefahren. Wir machen Nennungen jetzt halt davon abhängig ob wir einen Hundesitter für das WE finden oder halt nicht.

Gruß an alle…
Rainer

HorexRebell Offline

Neueinsteiger

Beiträge: 2

24.08.2017 15:07
#8 RE: Hockenheim und Hunde antworten

Hallo ihr Lieben,

es wird nicht immer alles os heiß gegessen wie es gekocht wird und was ich nicht weiss macht mich nicht heiß.

Es gibt eine Möglichkeit in Hockenheim die Hunde mitzunehmen.

Bitte wendet euch an Till und Renate vom Nennbüro, die sind darüber informiert

Gruß
Heike

Knollenelse Offline

Neueinsteiger

Beiträge: 2

24.08.2017 16:43
#9 RE: Hockenheim und Hunde antworten

Hallo , sicher ist den Hundebesitzern entgangen das in den Hausordnungen der meisten Rennstrecken schon immer ein Hundeverbot bestanden hat. Regeln sind für alle da . Wir dürfen mit unseren Motorrädern ja auch nicht auf dem Hundeplatz während einer Veranstaltung der Hundehalter fahren , oder würde das auch so locker von den Hundebesitzern gesehen.

Hallo zusammen sicherlich ist den diversen Hundebesitzern entgangen das in den meisten Hausregeln der Rennstrecken ein Hundeverbot schon immer stand.Auch tut man den Tieren keinen gefallen da Sie ein deutlich empfindlicheres Gehör haben wie der Mensch.

Settebello Offline

Regelmäßiger Besucher


Beiträge: 42

24.08.2017 16:54
#10 RE: Hockenheim und Hunde antworten

Hallo,

auch ich habe einen Hund, den ich schonmal mitgenommen habe.
Ich denke alle wissen Bescheid und handeln nach dem Motto: Kein Kläger, Kein Richter. Deshalb kann es auch kein amtliches Statement geben.

Ich habe mal nachgeschaut; zum selber lesen..

Hockenheim: http://www.hockenheimring.de/zuschauerordnung
Oscherleben: http://www.motorsportarena.com/Media/pub...usordnung_2.pdf

so, jetzt wißt ihr Bescheid und bleibt Sachlich ohne die persönlichen Empfindungen auf Hunde.

Sportliche Grüße Thomas H58

oldimathes Offline

Schrauber


Beiträge: 946

24.08.2017 23:10
#11 RE: Hockenheim und Hunde antworten

Hallo,
ich glaube TT-1938 verwechselt Hundekot mit dem Matsch in Schotten. Subjektiv sind seine Äusserungen jedenfalls nicht, ist wohl ein Hundehasser.
Mir ist noch kein Hundehaufen im Fahrerlager aufgefallen, überhaupt habe ich nur sehr wenige Hunde gesehen.
Dieses Jahr ist mir noch dieses in Erinnerung.
Zwei Frauen gingen mit ihrem Hund bei uns vorbei. Da der Weg teilweise matschig war, gingen sie recht nahe an uns vorbei. Kurze Zeit später fuhr ein Auto ebenfalls recht nahe an uns vorbei und hupte. Eine der Frauen erklärte dem Fahrer er solle kurz warten, Sie müsse die Hinterlassenschaften ihres Hundes noch entfernen.
Mittlerweise sammeln der grösste Teil der Hundebesitzer den Kot auch ein. Dagegen gibt es genug Wildpinkler unter den Teilnehmern und Zuschauern.
Gruss oldimathes

----------------------------------------------

Heute erlebt...., morgen Geschichte.....!

TT-1938 Offline

Schrauber

Beiträge: 754

25.08.2017 15:16
#12 RE: Hockenheim und Hunde antworten

....ich glaube , daß oldimathes den Begriff "subjektiv" nicht verstanden hat ..... oder vielleicht nur "verwechselt" mit "objektiv" ...ist ja genauso ähnlich wie Matsch und Kacke ..... also bitte googeln oder komplizierte Humorversuche einfach unterlassen ......

....Liebe ( und Egoismus) macht ja bekanntlich blind und deshalb ist mir das verhaltene Gewinsel der sogenannten Hundeliebhaber nicht neu...

....wie erlebt wohl der Köter so ein Rennen.....? ich glaube , daß er es rein subjektiv betrachtet....

mfG, TT-1938

Settebello Offline

Regelmäßiger Besucher


Beiträge: 42

25.08.2017 15:43
#13 RE: Hockenheim und Hunde antworten

Hallo TT-1938, immer schön sachlich bleiben!
Warum so ein aggressiver Unterton. Sicherlich subjektiv. Aber ich empfinde das so. Auch subjektiv.

Hier geht es um Motorsport und nicht um subjektive Empfindungen auf Hunde.

TIP. Für ein gutes Miteinander empfehle ich: such mal im web nach Gewalltfreie Kummunikation oder Verhaltensweisen in Foren

Thomas H58

TT-1938 Offline

Schrauber

Beiträge: 754

25.08.2017 17:14
#14 RE: Hockenheim und Hunde antworten

.....na siehst Du Thomas , da sind wir beide ja eh einer Meinung : es geht um MOTORSPORT , nicht um Hunde...... also kann man die armen Tiere ja Zuhause lassen.........

mfG, TT-1938

oldimathes Offline

Schrauber


Beiträge: 946

25.08.2017 21:17
#15 RE: Hockenheim und Hunde antworten

Lieber TT-1938,

auch ich finde es im wahrsten Sinne der Wortes SCHEISSE, wenn ich in eine Hundehaufen trete und meine Schuhe mühsam reinigen muß. Was ich oben geschrieben habe, sind aber Tatsachen aus 2017. Ich laufe im Fahrerlager nicht ZicK-Zack um den Hundehaufen zu entgehen, sondern eben um dem Matsch zu entkommen.
Was subjektiv ist, kann ich beurteilen, 2017 war das aber objektiv wie oben geschrieben.
Was jeder Hundehalter mit seinem Hund macht, ist seine persönliche Sache. Mich hat kein Bellen, Kacke und Sonstiges gestört....und ich denke den meisten anderen Teilnehmer auch.
Ob so ein Fahrerlager gut für die Tiere ist, können (ich)wir nicht beurteilen. Fest steht aber, daß ich keinen jaulenden Hund gesehen habe. Die ich gesehen habe, sahen alle recht entspannt aus.
Also soll der Hundebesitzer und Teilnehmer selber entscheiden, was er mit seinem Hund macht. Mich stören sienicht!!!

Gruss oldimathes

----------------------------------------------

Heute erlebt...., morgen Geschichte.....!

ruhe Offline

Regelmäßiger Besucher


Beiträge: 51

28.08.2017 17:34
#16 RE: Hockenheim und Hunde antworten

Hallo an alle.
So ,ich glaube ich habe jetzt eine Antwort der Hockenheim GmbH, für die Frage ob Hunde erlaubt sind, oder nicht. Meine Anfrage war, dass ich als Teilnehmer der Hockenheim Classics gerne wüsste, ob Hunde im Fahrerlager erlaubt sind. Für all Hundebesitzer tut mir die Antwort leid.


Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank, dass Sie die Veranstaltung besuchen möchten.

Hunde sind nicht erlaubt.

Freundliche Grüße

Caroline Votta
Ticketing / Camping



Hockenheim-Ring GmbH
Postfach 1106
68754 Hockenheim
Deutschland
Tel.: +49 (0) 6205 950 - 211
Fax: +49 (0) 6205 950 - 28211
Mobil:
Mail: camping@hockenheimring.de

www.hockenheimring.de

PS: Musik, Nostalgie und Motorsport!
02.09. // Andreas Gabalier - Open Air
08.-10.09. // Hockenheim CLASSICS
22.-24.09. // ADAC GT Masters -Finale
Ticket-Hotline +49 (0)6205 950 222.
Jederzeit online gibt es unsere Erlebnis-Gutscheine, Tickets, VIP-Plätze und Fanartikel.
Gesellschaftssitz: 68766 Hockenheim | Registergericht: Mannheim Nr. HRB 422129 | Geschaeftsfuehrer: Georg Seiler

Disclaimer:

Rin Tin Tin Offline

Neueinsteiger

Beiträge: 1

29.08.2017 14:53
#17 RE: Hockenheim und Hunde antworten

Hallo TT 1938, wenn ich deine doch sehr angreifenden und teilweise beleidigenden Äußerungen lese, stellt sich mir die Frage, ob dann alle Wildpinkler auch nicht mehr ins Fahrerlager dürfen. Oder ist deren Urin etwas besseres als der eines Hundes?
Zu deiner Information, ein Forum ist nicht dazu da andere Mitglieder anzugreifen und zu beleidigen, sondern um sich konstruktiv über etwas auszutauschen.
Du weißt sicher auch, dass es bekannt ist, wer keine Tiere mag, der mag auch keine Menschen und anscheinend kannst du dich selbst nicht ausstehen. So nehme ich das wahr.
Mir ist ein freundliches Tier in diesem Fall der Hund lieber als Menschen, die sich nur in deiner Art der Kommunikation austauschen können. Auch davon gibt es in den Faherlagern viel zu viel.
Vielleicht denkst du mal darüber nach, wie man Gewaltfrei kommuniziert.
Be Happy, don't worry

MAICO-Asyl Online

Profi

Beiträge: 2.134

29.08.2017 15:14
#18 RE: Hockenheim und Hunde antworten

Na super, Frau Grün, Ihr erster Beitrag ist bereits die volle Desinformationsnummer! Da kann das Forum ja gespannt sein, was noch so kommt...

Gruß Uli


altes Maicoglump: http://www.classic-motorrad.de/galerie/t...stupby&uid=2278

Grauer Wolf Offline

Neueinsteiger

Beiträge: 1

14.09.2017 21:44
#19 RE: Hockenheim und Hunde antworten

Hallo Zusammen ,

Das Thema Hunde auf dem Hockenheimring ist jetzt durch oder !!!!

Ich glaube nicht das jemand nach Hause geschickt wurden ist.

Wie ich gesehen habe, haben einige sich an die Spielregeln gehalten .

Danke .

Gruss .


Ps: Wenn es ein Problem gibt,nicht gleich die Pferde scheu machen,sondern den Ball flach halten.

Voggi Offline

Profi

Beiträge: 4.235

14.09.2017 22:01
#20 RE: Hockenheim und Hunde antworten

Ich verstehe das absolut:

Keiner möchte durch Exkremente laufen.
Keiner Möchte eine losgerissenen Wauzi vor seiner Maschine haben auf der Strecke
keiner möchte den Tieren dieses LÄRMLEVEL zumuten.

Ich denke darüber gehts hauptsächlich.

rzehn Offline

Schrauber

Beiträge: 423

15.09.2017 00:11
#21 RE: Hockenheim und Hunde antworten

hallo

voggi hat den nagel auf den kopf getroffen,es geht um nichts anderes.

ich würde meinen hund auch nicht diesen lärm aussetzen,zumal mir klar ist dass ein hund ein viel intensiveres lärmempfinden hat.und schon gar nicht würde ich ihn den ganzen tag in meinen transporter sperren wie es von einen hundeliebhaber hier geschrieben wurde denn ich finde dass das ja schon quälerei ist.
hund gehören meiner meinung nach weder auf eine motorsportveranstaltung ,noch in ein fahrerlager.

rzehn

 Sprung  

Willkommen im Motorrad-Forum des www.veteranen-fahrzeug-verband.de
Die Nutzung des Forums ist nach der Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse kostenfrei. Die eingegebenen Daten werden beim Host des Forums gespeichert und vom Veteranen-Fahrzeug-Verband nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software © Xobor