Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Motorrad-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 1.037 mal aufgerufen
 DHM Deutsche historische Motorradmeisterschaft
Peter Tschirn Offline

Schrauber


Beiträge: 451

28.10.2015 15:53
Aermacchi Vergaser antworten

Hallo,
habe mal eine Frage. Was werden an der Aermacchi ausser Dellorto SSI Vergasern noch für Marken gefahren?

Gruß Peter

Gruß Peter

Bremsen wird im allgemeinen Überbewertet

seeley Offline

Regelmäßiger Besucher


Beiträge: 101

28.10.2015 22:13
#2 RE: Aermacchi Vergaser antworten

Ich habe an unserer einen Gardner.

Funktioniert prima :-)

Alla dann
Tilmann

--
my-dhm.de
ex K17, B17, W42, H07, A37

Peter Tschirn Offline

Schrauber


Beiträge: 451

29.10.2015 15:24
#3 RE: Aermacchi Vergaser antworten

Hallo Tilmann,
danke für die schnelle Antwort.
Ich fahre zur Zeit auf meiner 250er noch einen 30er SSI, habe aber Probleme damit und will eventuell umsteigen.
Wie heisst das Modell, und ist es eine 250er oder 350er Aermacchi?
Wo kann ich etwas über den Versager erfahren.

Gruß Peter

Gruß Peter

Bremsen wird im allgemeinen Überbewertet

unterschied Offline

Schrauber


Beiträge: 766

30.10.2015 06:33
#4 RE: Aermacchi Vergaser antworten

Hallo

Willst Du auf der Straße oder der Rennstrecke fahren?
Guck mal. http://www.oldtimergarage.at/start.htm

gruß Siegfried

Der Unterschied macht es aus!

Peter Tschirn Offline

Schrauber


Beiträge: 451

30.10.2015 07:48
#5 RE: Aermacchi Vergaser antworten

Hallo Siegfried,
bin Jahrzehnte auf der vRennstrecke damit gefahren, jetzt nur noch bei
Präsentationslaufen.

Gruß Peter

Gruß Peter

Bremsen wird im allgemeinen Überbewertet

Angefügte Bilder:
Aermacchinass.jpg  
unterschied Offline

Schrauber


Beiträge: 766

30.10.2015 10:35
#6 RE: Aermacchi Vergaser antworten

Hallo

Aus meiner Sicht würde ich eine Delorto Flachschiebervergaser nehmen.
Der ist gut einstellbar und im Gegenzug zu den Rundschiebern verschleißarm.
Bin mir jetzt nicht sicher aber glaube wir haben einen 30 oder 32 verbaut.
Der Ansaugstutzen ist von der TV und die Kühlrippen sind etwas ausgenommen.
Kannst auch einen von der Motoguzzi (Ansaugstutzen) nehmen und anpassen.

Vorteil ist der Joker und die einfache Beschleunigerpumpe.
Springt sauber an und ist weitgehend Problemlos.

Vielleicht nimmst Du mal Kontakt mit Rudolf JungJochan auf.
Aber den kennst Du sicherlich.

Gruß Siegfried

Der Unterschied macht es aus!

seeley Offline

Regelmäßiger Besucher


Beiträge: 101

30.10.2015 10:45
#7 RE: Aermacchi Vergaser antworten

Hallo Peter

es ist eine 250er.
Typ weiss ich nicht mehr genau - ich glaube die Serie heißt "900".
Ich habe ihn direkt von Ron Gardner gekauft (Tel 0044 1444233485 oder Mail an gardnercarbs@btinternet.com)
Ich hatte Ron Gardner 2014 bei den Pre-TT Classics auf der Isle of Man getroffen nachdem sein Sohn (?) meine Seeley mit den Worten "I built your carburetor" genau betrachtet hatte. Dort habe ich dann direkt ausgemacht, was ich für die Aermacchi wollte und hatte den Vergaser 3 Wochen später in der Post :-)
Ron Gardner ist super hilfsbereit, echt kompetent und schnell.
Wenn du Englisch sprichst, ruf ihn einfach an - keine Hemmungen.
Wenn nicht melde dich mal per Mail bei mir.

Gruß, Tilmann

--
my-dhm.de
ex K17, B17, W42, H07, A37

Peter Tschirn Offline

Schrauber


Beiträge: 451

30.10.2015 18:27
#8 RE: Aermacchi Vergaser antworten

Hallo Tilmann,
erstmal Danke für deine Auskunft.
Ich behalte das mit Ron Gardner mal im Auge. Kenne ihn leider nicht sonst hätte ich mich beim MGP dieses Jahr auch treffen können.
Habe zur Zeit erst mal den Kopf in Arbeit. Wollte jetzt im Oktober mit der Aermacchi beim JOCHPASS-Rennen starten, musste dann meine 350er DUC nehmen. Melde mich demnächst bei Dir.

Gruß Peter

Gruß Peter

Bremsen wird im allgemeinen Überbewertet

Hensor Offline

Neueinsteiger

Beiträge: 2

04.11.2015 08:44
#9 RE: Aermacchi Vergaser antworten

Hallo Peter,
zu deiner Anfrage habe ich auch noch eine Idee. Vielleicht kennst du den Willi Glönkler, der fährt auch Aermacchi und baut diese Gardner Vergaser selbst. Du kannst ihn ja mal unter Tel.07544-6367 anrufen.
Gruß Werner

Peter Tschirn Offline

Schrauber


Beiträge: 451

04.11.2015 17:34
#10 RE: Aermacchi Vergaser antworten

Hallo Werner,
danke für den Hinweis.

Gruß Peter

Gruß Peter

Bremsen wird im allgemeinen Überbewertet

Peter Tschirn Offline

Schrauber


Beiträge: 451

16.11.2015 15:49
#11 RE: Aermacchi Vergaser antworten

Hallo Tilmann,
das Vergaser-Problem ist gelöst, ich schaue mir aber in Hockenheim (Einstellfahtrten) mal die GARDNER an.

Gruss Peter

Gruß Peter

Bremsen wird im allgemeinen Überbewertet

Termine 2016 »»
 Sprung  

Willkommen im Motorrad-Forum des www.veteranen-fahrzeug-verband.de
Die Nutzung des Forums ist nach der Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse kostenfrei. Die eingegebenen Daten werden beim Host des Forums gespeichert und vom Veteranen-Fahrzeug-Verband nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software © Xobor