Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Motorrad-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 1.901 mal aufgerufen
 DHM Deutsche historische Motorradmeisterschaft
Husoko Offline

Regelmäßiger Besucher


Beiträge: 90

26.05.2014 10:46
Colmar antworten

Hallo,

lasse Colmar gerade etwas sacken. Nach dem fünften Lauf in der QYZ Klasse hat man mich fast von meiner geliebten Guzzi heben müssen......,aber schööööööööön war's. Ihr VFV Leute werdet mir immer sympathischer. Danke!

Gruß und Glückauf
Husoko

MacchiWolfram Offline

Regelmäßiger Besucher

Beiträge: 50

26.05.2014 17:17
#2 RE: Colmar antworten

Also am Samstag war ja alles noch etwas ruhiger und entspannter, aber am Sonntag bei den zwei Wertungsläufen dachte ich nach einiger Zeit, jetzt schwenk endlich die Fahne, noch zwei Runden und ich kann die rechte Hand nicht mehr spüren und bewegen.
Aber GEIL war's und ich habe keine Sekunde bereut da hingefahren zu sein, sogar dieses verdammte Omega machte am Ende spaß, nur den "Rollsplitt" den könnte man weglassen

Timo Neumann Offline

Neueinsteiger

Beiträge: 12

26.05.2014 19:35
#3 RE: Colmar antworten

Stell sich mal einer vor, ich hätte die zu früh geschwenkt, oh je... was da los gewesen wäre ;-)
Aber im Ernst, kann das verstehen, das ist sicherlich sehr sehr anstrengend, gerade gestern bei den Temparaturen.

Hat auf jeden Fall einen riesen Spaß gemacht und salzig geschmekt (also nach MEHR) :-)

Man sieht sich...

mfg

Timo

Husoko Offline

Regelmäßiger Besucher


Beiträge: 90

26.05.2014 22:04
#4 RE: Colmar antworten

Hallo Timo,

beim nächsten Rennen werden wir uns Kurz schließen. Ich halte dann am rechten Lenkerende einen Schein hin.....und je nach Erschöpfungs- zustand lasse ich ihn bei der Vorbeifahrt einfach flattern. Kapiert? - Rennen abwinken !
Aber bitte nicht weiter sagen. OK ?

Hehehehe, ohne Gruß
Husoko

Raceman Offline

Schrauber

Beiträge: 508

27.05.2014 07:21
#5 RE: Colmar antworten

Ja war wieder mal toll in Colmar.
20 min sind schon ein Wort, da lässt doch zum Schluß die Konzentration nach.
Besonders nachvollziehen kann ich das wenn man in einer Gruppe gleich schneller fährt.
Überrundete sind da meist kein Problem.....Problem gab ja keine.
Auch die Motoren haben alles klaglos mitgemacht
Da ich Doppelstarter war haben mir die 3 Stunden reine Fahrzeit am Wochenende voll gereicht.
Freu mich schon auf Metz.

Grüße Raceman

Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

27.05.2014 11:20
#6 RE: Colmar antworten

Kann mir mal jemand bei der Büroarbeit helfen, mir fallen heute noch die Augen zu.
Von Armen und Beinen kaum zu sprechen.

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

MOZZI Offline

Neueinsteiger


Beiträge: 22

27.05.2014 13:24
#7 RE: Colmar antworten

Hallo,

ich verstehe es nicht. Ihr macht etwas falsch. Ich war zum Schluss noch topfit. Also macht es so wie ich.....Wartungsarbeiten an der Maschine auslassen. Dann läuft die Kleine nicht ordentlich, Ihr müsst raus und......seid fit.
Okay, der Spassfaktor bleibt auf der Strecke.

Einzeln sind wir nur Worte,
zusammen sind wir ein Gedicht..

MacchiWolfram Offline

Regelmäßiger Besucher

Beiträge: 50

27.05.2014 20:35
#8 RE: Colmar antworten

Wieso hast du soviele Anklagen wegen wiederrechtlichen im Wege rumfahren, Strasse blockieren, oder unsittlichem aus dem Seitenwagen herauslehnen ???
Schönen Gruß aus dem Luftkurort Bad Duisburg
Wolfram

p.1956 Offline

Neueinsteiger

Beiträge: 2

27.05.2014 21:09
#9 RE: Colmar antworten

Hallo Wolfram nochmal Herzlichen Glückwunsch zum 1 Platz.

Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

27.05.2014 21:41
#10 RE: Colmar antworten

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

Thibaut Offline

Neueinsteiger

Beiträge: 1

28.05.2014 22:29
#11 RE: Colmar antworten

Hallo,
an den ganzen Organisationsmanshaft der DHM möchten wir einen herzlichen "Danke schön" sagen.

Wir haben eine so schönes WE auf diese herlichen Strecke Colmar Berg, mit freundlichen und präzisen Organisationsarbeit, sehr gute Stimmung im Fahrelager, so schöne Motoräder überall, alles war Perfekt!
(Nur könnte mal vieleicht eine Warmungsrunde vor das Rennen planen, denn die erste Kurve mit kaltem Reifen ist immer etwas "knapp")
Natürlich werden wir wieder kommen!.

Also noch einmal Danke schön.

Die drei Franzosen auf englishen Maschinen
Michel JUNG (Norton Seeley), Marc LEJEUNE (BSA North3)und Thibaut SIEBERT(Triumph North3)

Katana Offline

Neueinsteiger


Beiträge: 24

29.05.2014 09:43
#12 RE: Colmar antworten

Hallo,

wie ist es eigentlich passiert das die Strecke seit 2013 geschrumpft ist?? Letztes Jahr war sie noch 3260m lang und jetzt ist die gleiche Strecke nur noch 2950m.
Das ganze hatte natürlich Auswirkung auf die Zeitabnahme. Waren es im Vorjahr 1 Ref. + 3 Zeitrunden (hatte ich mir für die Wertungsläufe so eingeprägt), so waren es jetzt 1 Ref. + 4 Zeitrunden. Das hat bei so manchem sicher für Verwunderung gesorgt.

Gruß
Mischel

Raceman Offline

Schrauber

Beiträge: 508

29.05.2014 09:54
#13 RE: Colmar antworten

Die Strecke ist nicht kürzer geworden. Mal abgesehen das ich etwas kurz übersetzt hatte bin ich dieses Jahr 9 sec langsamer gefahren. Lag aber wohl auch dran das ich zwei Fahrer habe abfliegen sehen und dieses mulmige Gefühl der Ölspuren.
Waren es echt dieses Jahr 4 gezeitete Runden?
Ist mir garnicht aufgefallen. Letztendlich ist es auch egal, denn ich habe mir noch nie darüber Gedanken gemacht wieviele Wertungsrunden gefahren werden. Man weiss ja auch nicht welche Runden für die Wertung herangezogen werden. Ich fahre einfach meinen Schuh und gut ist, damit bin ich bisher ganz gut gefahren. Damit hat man den Kopf für die eigendliche Fahrerei frei, was viel wichtiger ist als zu denken das ist jetzt vielleicht ne Wertungsrunde.....

Grüße Klaus

Husoko Offline

Regelmäßiger Besucher


Beiträge: 90

29.05.2014 11:34
#14 RE: Colmar antworten

Hallo Mozzi,

hömma Mozzi, meinze wir ham dat nich mitgekricht? Dat war ganz klar Absicht! Nach dein' Abbruch bisse stundnlang im Auspuff rumgekrochen un has' nach die drei versteckten Peesse gesucht....un als se se gefunn has', hasse so getan als musse gez ganz aufgeben. Du Hinterhältler!
Jau, und beim letzten Lauf warße klasse ausgeruht und has' die drei frischen Peesse so richtich flieng lassen. Komm du ma' nach Dahlem !!

Gruß und Glückauf
Husoko

Im Anhang der heimliche Star des Fahrerlagers 2013 und 2014 Colmar

dreirad Offline

Schrauber


Beiträge: 293

29.05.2014 12:21
#15 RE: Colmar antworten

So sieht Nachwuchsförderung aus.
Damit kann man gar nicht früh genug anfangen.

Gruß

Günter

Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann

Peter Tschirn Offline

Schrauber


Beiträge: 446

29.05.2014 16:21
#16 RE: Colmar antworten

Hallo Raceman,
bin schon ein paar Jahre nicht mehr bei der schnellen Truppe, aber nach deinem Motto bin ich auch immer gefahren.

Gruß Peter

Gruß Peter

Bremsen wird im allgemeinen Überbewertet

Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

29.05.2014 20:43
#17 RE: Colmar antworten

Liebe Freunde,
euer Dankeschön in Colmar, Euer Lob und Euer Ausdruck der Zufriedenheit, bestätigt natürlich den Fleiss von uns und beweist, dass die DHM auf dem richtigen Weg ist.
Aber das alles funktioniert nur, wenn unser gesamtes Team, egal ob das Nennbüro bereits Wochen vor der Veranstaltung, Transponder- und Lizenzdamen, das gesamte DMSB-Team zusammen mit Achim, Patrick Eberhardt der die Strecke für uns herrichtet, unsere Zeitnahme oder auch unsere Auswertung super Arbeit leistet und auch die Vorplanung gelingt. Wenn dann zusätzlich alle Teilnehmer mit Verständnis, Rücksichtnahme und Disziplin teilnehmen, wird jede Veranstaltung ein Erlebnis.
Deshalb bedanke ich mich auch im Namen von Uli bei euch und insbesondere ganz herzlich bei allen die zum Gelingen beitragen.
Einen besonderen Dank verdient auch unser Timo, der nicht nur freiwillig die schwierige Startprozedur übernommen hat, sondern zusätzlich auch noch die Siegerehrung gestaltet hat. Timo vielen Dank.
Aber wie heißt es so schön, erst am Schluss wird abgerechnet. Wenn wir alle Veranstaltungen wie in Colmar hinbekommen und Hockenheim zum Saisonende ein Erfolg wird, können wir Bilanz ziehen. Bis jetzt haben wir nur das fortgesetzt, was Theo und Dieter aufgebaut haben.
Also lasst uns eine aufregende Saison mit viel Spass und Freude genießen.

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

Katana Offline

Neueinsteiger


Beiträge: 24

30.05.2014 08:58
#18 RE: Colmar antworten

Hallo Klaus,

das die Strecke nicht wirklich geschrumpft ist war mir auch klar, immerhin kenne ich Colmar schon über 15 Jahre. Ich bezog mich mit der
Meterangabe auf die Werte die oben rechts bei den Zeiten stehen. Für das Fahren im Wertungslauf hat bestimmt so jeder seine eigene Taktik,
oder auch überhaupt keine, meine funktioniert für mich ganz gut.

Gruß
Michael

Katana Offline

Neueinsteiger


Beiträge: 24

30.05.2014 09:28
#19 RE: Colmar antworten

Übrigens,
der High Speed Racing Club Luxembourg hat auf seiner Website (hsrcl.com)einen Link zu den Zeiten und vom Wochenende auch noch viele schöne Fotos ins Netz gestellt.

Gruß
Mischel

Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

02.06.2014 08:21
#20 RE: Colmar antworten

Liebe Motorsportfreunde,
ich lese gerade in dem Bericht von Prof. Amelang, dass wohl am Wochenende eine riesen Öl-Spur-Diskussion stattgefunden hat.
Das Motorräder kaputt gehen und wir das nicht verhindern können, ist offensichtlich. Wenn aber Vorort ein Problem extrem wird und es sogar dazu kommen sollte, dass Fahrer Angst vor Rechnungen haben, dann wendet Euch doch vor Ort an Uli und oder mich und wir schaffen das Problem aus der Welt. Das fände ich besser, als wenn so etwas presserechtlich veröffentlicht wird.
Hinsichtlich der verschmutzen Stellen und dem Öl, dürfte dies wohl der Einzigste Diskussionspunkt für das Wochenende sein. Ich darf Euch aber versichern und das hat wohl kaum einer gemerkt, dass am Samstag zweimal unterbrochen wurde und die Strecke zweimal hinsichtlich der Ölspuren besichtigt und auch gereinigt wurde.
Gab es sonst noch Probleme oder Verbesserungsvorschläge, dann schickt uns ein mail oder sprecht uns an.

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

deDick Offline

Neueinsteiger


Beiträge: 18

02.06.2014 22:15
#21 RE: Colmar antworten

Hallo Stephan
Ich muss dir in gewisser Weise widersprechen. Es wurde von einigen Fahrern, noch während des 2. Trainings der Klassen M, V und W den streckenposten signalisiert, dass sich massiv viel Öl auf der Strecke befindet. Dennoch dauerte es drei Runden bis die Rennleitung mit Rot reagierte. Da ich am betroffenen Abschnitt gestürzt bin, Kann ich nur sagen, das ich keine gelb/roten fahnen gesehen habe(auch nicht als ich auf den schandkarren gewartet habe bis zum Abbruch), wäre dies geschehen hätte mindestens ein Sturz mit Personenschaden vermieden werden können. Als ich nach dem Training dies der Rennleitung mitteilen wollte und einfach nur etwas mehr Vorsicht erreichen wollte bekam ich zur Antwort mein Öl sei Wasser gewesen..... Und vom Verhalten des Herrn Rennleiter als ich noch auf dem Schandkarren stand möchte ich hier gar nicht reden.
Wir haben uns ja ausgiebig darüber unterhalten und ich bin mir sicher, dass du die Themen angehst. Allein dein Mut dieses Amt auszuüben verdient Respekt, auch wie du auf die Probleme eingehst. Dennoch möchte ich sagen, das der Bericht von Manfred OK ist und auch nicht überzogen. So wie du dich der Diskussion stellst sollte dies auch die Rennleitung tun und Abends mal durchs Fahrerlager gehen und sich Gutes und Verbesserungpotentiale von den Fahrern abholen.
Einen Vorschlag hätte ich: Öldichter Bugspoiler! Ja nicht zeitgemäß und auch nicht immer schön, aber es geht um UNSERE Gesundheit.

So genug gebabbelt.... Komm in Metz ein Bier trinken und wir reden weiter

gruß
Dedick M1

Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

03.06.2014 08:35
#22 RE: Colmar antworten

Uli und ich können immer nur dann etwas bewegen, wenn wir etwas erfahren.
Und jeder Sturz ist einer zuviel. Und ich glaube, das jeder der ihn verursacht es auch besonders leid tut.
Wir haben mit unseren Sportkommissaren darüber gesprochen und die Streckenposten für Metz werden entsprechend gebrieft.
Was ich allerdings meine ist, die Sache mit dem Ölbindemittel. Da heißt es im Text "Ein Funktionär." Und das betrifft Uli und mich.
Für einen Dritten bedeutet das, das wir unseren Fahrern das Ölbindemittel und die Streckenreinigung in Rechnung stellen.
Diese Aussage ist nicht richtig und wirft ein schlechtes Licht. Bei uns muss keiner das Ölbindemittel oder sonstiges zahlen, weil wir es ja schon bezahlt haben.
Und jetzt sollten wir mal positiv denken.
Der Ablauf, das Orgateam alles hat super geklappt. Und die Premiere, keiner hatte etwas an der Zeitnahme auszusetzen.
Wenn wir allerdings öffentlich und teilweise für mich überzogen, uns darüber beschweren, das wir Hilfe beim rangieren von Fremden bekommen, Aussagen eines Einzelnen als Anlass zur Kritik nehmen, oder Fehler von Streckenposten öffentlich kritisieren, ist das der falsche Weg und zeigt hinsichtlich der angebotenen Hilfe und des Ölbindemittels, dass wir auf sehr hohen Niveau klagen.
Mit solchen öffentlichen Aussagen gefährden wir auch die Veranstaltungen in Colmar und Metz und ich denke, dass wir da alle mal in uns gehen sollten.
Ich bin froh, dass wir das Team von Patrick Ebehard haben. Wir können aus Deutschland diese beiden Veranstaltungen nicht organisieren und was wäre das Geschreie groß, wenn wir dort nicht mehr starten könnten.
Deshalb mein Appell an Euch, kommt mit Euren Anliegen zu uns und wir versuchen es abzustellen und für die Zukunft zu verbessern.
So und ich denke, wir sollten uns jetzt alle auf Metz freuen und Colmar abhaken.
Wir freuen uns alle darauf.

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

Raceman Offline

Schrauber

Beiträge: 508

03.06.2014 09:15
#23 RE: Colmar antworten

Ich denke es kamen einfach blöde Umstände zusammen, die für diesen leicht bitteren Konsens verantwortlich sind.
Kein Fahrer ist davon ausgenommen, das sein Fahrzeug, Öl, Kühlwasser oder Benzin verlieren kann. Sind diese Verluste massiv, ist das für die anderen Fahrer natürlich ärgerlich. Bei dem ersten Ölspur haben die Streckenposten vorbildlich reagiert, denn ich war bei diesem Turn selbst fast abgeschmiert. Seltsamerweise haben die Streckenposten bei der zweiten Oölspur garnicht reagiert. Warum weiss ich nicht. Ich habe von diesem Lauf ein Video und habe unseren Saarländer abfliegen sehen. Da war diese Ölspur schon eine ganze Runde lang und dann erst haben die Streckenposten die ....gelbe Flagge .... geschwenkt.
Was mich persönlich aufstößt, ist die Tatsache das der Verursacher seinen enormen Ölverlust ja selbst am Fahrverhalten seines Motorrades gemerkt hat und nicht sofort angehalten hat, sondern die Strecke bis ins Fahrerlager versaut hat. Eine Einsicht oder gar Bedauern über den Umstand das sich Fahrer auf seiner Ölspur abgelegt haben, war nur schwer erkennbar.

Abgesehen davon, war Colmar wie letztes Jahr auch eine tolle Veranstaltung.
Die Einweissung durch den Veranstalter war vollkommen ok, denn etwas Ordnung schadet nicht. So standen die schweizer Fahrer alle zusammen, was wohl wenn jeder sich nach seinem Gusto den Standplatz aussucht, so nicht möglich gewesen wäre.

Grüße raceman

Gilera Offline

Organisationsleitung DHM


Beiträge: 53

06.06.2014 22:06
#24 Fotos von Colmar-Berg antworten

Liebe Teilnehmer/innen von Colmar-Berg,

unser Luxemburger Freund Patrick Eberhard vom "High Speed Racing Club Luxembourg" hatte einen Fotografen von LuxPresse aus Luxemburg für Colmar-Berg engagiert, der interessante Aufnahmen gemacht hat. Einige davon sind unten und weitere auf dieser Website zu sehen: www.hsrcl.com

Wer Interesse an Bildern von sich hat, kann über seine Startnummer bei dem Fotografen, Herrn Hofmann, nachfragen.
Eine Mail mit Startnummer an: fhoffmann31@gmail.com

Der gleiche Fotograf wird voraussichtlich auch nach Metz kommen.

Nochmals vielen Dank an Patrick Eberhard!

Gruß
Ulrich Schmidt

Beste Grüße
Ulrich Schmidt
Organisationsleitung DHM

 Sprung  

Willkommen im Motorrad-Forum des www.veteranen-fahrzeug-verband.de
Die Nutzung des Forums ist nach der Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse kostenfrei. Die eingegebenen Daten werden beim Host des Forums gespeichert und vom Veteranen-Fahrzeug-Verband nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software © Xobor