Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Motorrad-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 2.988 mal aufgerufen
 DHM Deutsche historische Motorradmeisterschaft
Seiten 1 | 2
Gunther_Wolcke Offline

Regelmäßiger Besucher


Beiträge: 119

25.02.2014 13:22
Oschersleben antworten

Hallo,

wird es noch eine Einladung / Information bezüglich Oschersleben geben?


Gunther

Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

26.02.2014 09:18
#2 RE: Oschersleben antworten

Hallo Gunther,
die Termine stehen fest und siehst Du auf unserer Seite. Du musst nur ein Nennformular ausfüllen, Nenngeld anweisen und Du bist dabei.
Bei Fragen, wende Dich einfach an unser Nennbüro. Eine gesonderte Einladung verschicken wir für die DHM Termine leider nicht.

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

Gunther_Wolcke Offline

Regelmäßiger Besucher


Beiträge: 119

26.02.2014 14:44
#3 RE: Oschersleben antworten

Hallo,

ja diese Infos habe ich.

Leider ist für einen Neueinsteiger, wie ich es in Oschersleben bin, nix klar und ich muss mir alle Infos per email holen.

Wann geht es los
Wohin muss ich genau
Gibt es ein Paddock
Gibt es eine technische Abnahme, wann
Wie oft und wann ca. kann ich fahren


Sorry Leute, aber wenn Ihr neues Material auf der Strecke haben wollt müsst Ihr auch ein kleines bisschen etwas dafür tun. Ich kann mich an die Diskussion vom letzten Jahr errinnern das sich niemand anmelden wollte. Warum nur???

Ich bin dankbar für solch eine Veranstaltung und habe bis jetzt auch alle Infos bei Fam. Reising, möchte nur nicht mit meinen Fragen nerven!
Schreibt doch die klaren Fakten einmal für alle auf.

Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

26.02.2014 15:57
#4 RE: Oschersleben antworten

Hallo Gunther,

wenn Du das Nennformular abgeschickt und das Startgeld von EUR 95,00 gezahlt hast, bekommst Du 14 Tage vor der Veranstaltung eine Nennbestätigung wo alles genau darin steht.
Anreise ist ein Tag vorher. In der Motorsport Arena in Oschersleben ist ein großes Fahrerlager in dem wir alle Platz finden.
Wann Einlass ins Fahrerlager ist und ab wann dann die technische Abnahme statt findet, können wir Dir noch nicht mitteilen. Bekommst Du schriftlich.

Fahrzeit ist fünf mal 15-20 min. Du kannst auch Uli oder mich gerne anrufen, dann werden wir Dir alles genau erklären.

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

Gunther_Wolcke Offline

Regelmäßiger Besucher


Beiträge: 119

26.02.2014 16:48
#5 RE: Oschersleben antworten

Super!

genau das wollte ich wissen.

Ich möchte noch einmal betonen das ich froh bin über so eine Veranstaltung und durch mein Treffen in Meerane in etwa weiss, welcher Aufwand dahinter steckt und das dann immer noch jemand was zu meckern hat .

Aber vielleicht ist es ja gut das alle Neulinge diese Info jetzt hier lesen können und nicht einzeln die beiden per mail anfragen.

Danke!

FN Offline

Profi

Beiträge: 1.462

26.02.2014 17:00
#6 RE: Oschersleben antworten

Ist da auch für die 20-er Jahre Fahrzeuge Schalldämpferpflicht ? Mfg.-Frank .

fourfahrer Offline

Regelmäßiger Besucher

Beiträge: 84

26.02.2014 17:34
#7 RE: Oschersleben antworten

Hallo Frank,

Es kommt bestimmt auf den Einzelfall an,
es fahren einige 4Takt Motorräder mit die benötigen keinen Dämpfer.
In Oschersleben besteht die Möglichkeit zur Phonmessung.
(Siehe Geräuschlimit 2014)

Gruß Matthias

FN Offline

Profi

Beiträge: 1.462

26.02.2014 18:21
#8 RE: Oschersleben antworten

Hallo Mathias-leider ist meine Renn-FN zu laut und ich muss mir da etwas einfallen lassen um bei solchen Veranstaltungen auch einmal als Gastfahrer dabei sein zu können mit den neuen Lärmverordnungen . Ich sträube mich aber im Moment an ein 20-er Jahre Motorrad einen neuzeitlichen Dämpfer anzubauen ! Naja schaun wir mal . Es sind jedenfalls schöne Strecken dabei die ich auch gern einmal fahren würde um unter die vielen BMW-s mal einen belgischen Einzylinder zu mischen . Mfg.-Frank .

fourfahrer Offline

Regelmäßiger Besucher

Beiträge: 84

26.02.2014 19:02
#9 RE: Oschersleben antworten

Hallo Frank,
Einfach ein Rohr genommen aus Lochblech einen Dämpfer gebaut Edelstahlwolle rein und fertig ist der Dämpfer.
So hatte ich es auch gemacht.
Komm doch nach Oschersleben und lass dein Motorrad mal messen!!

Gilet und Sarolea fahren schon,da wäre eine FN gerade richtig.

Gruß Matthias

FN Offline

Profi

Beiträge: 1.462

27.02.2014 06:48
#10 RE: Oschersleben antworten

Was für eine Sarolea und Gillet fahren da mit ? Hört sich echt gut an . Mfg.-Frank .

Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

27.02.2014 16:47
#11 RE: Oschersleben antworten

Hallo Bernd,
ich kann Dir für den Einstieg auch diese Zeilen empfehlen:
http://www.vfv-historik-motorrad.de/?page=EINSTIEGDHM

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

fourfahrer Offline

Regelmäßiger Besucher

Beiträge: 84

27.02.2014 16:49
#12 RE: Oschersleben antworten

Hallo Frank,
es fährt eine 500 Gillet Bj.30 eine 350 Sarolea Bj.34
und ich denke das Günther mit seiner 500 Gillet dieses Jahr auch öfters zu sehen ist?

Ich habe mal kurz überschlagen in der Klasse B-C-E sind ca. 15 verschiedene Marken unterwegs,
die BMW Fraktion ist nicht mehr sooo stark besetzt.

Gruß Matthias

FN Offline

Profi

Beiträge: 1.462

27.02.2014 17:03
#13 RE: Oschersleben antworten

Meine 500-er Gillet und Sarolea von 1927 sind leider noch nicht fertig-aber mit der FN von 1928 werde ich wenn es in den Zeitplan passt gern einmal bei Euch reinschnuppern . Ob es Oschersleben schon ist kann ich im Moment noch nicht sagen . Ein BMW-Kollege ist auch schon bei Euch gefahren und war begeistert . Mfg.-Frank .

Gunther_Wolcke Offline

Regelmäßiger Besucher


Beiträge: 119

27.02.2014 19:47
#14 RE: Oschersleben antworten

Hallo,
naja die Strecken liegen halt alle ziemlich im Westen und sind für uns mit einer langen Anreise verbunden. Ich werde mal schauen, Riedring klingt auf jeden Fall auch toll.

Gunther

Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

08.03.2014 18:39
#15 RE: Oschersleben antworten

Liebe Motorsportfreunde,
heute war wohl der erste richtige Tag, an dem man Motorrad fahren konnte. Sonnenschein, zweitstellige Temperaturen und ab geht es auf die Hausstrecke. Doch was muss man sehen, mehr Verkehr, neue Geschwindigkeitsbegrenzungen und Blitzer. Macht bald keinen Spass mehr auf der Strasse zu fahren.
Aber nicht ärgern, in drei Wochen ist es so weit.
Die DHM startet in die neue Saison mit der Einstellfahrt in Oschersleben. Nennformular herunterladen, 95 EURO Startgeld überweisen und am 4.04.2014 in Oschersleben die Motorsportsaison eröffnen.
Viel Fahrzeit wird garantiert, schönes Wetter ist bestellt. Also auf was warten. Last uns gemeinsam in das DHM Jahr 2014 starten.

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

20.03.2014 15:35
#16 RE: Oschersleben antworten

Genau das heutige Wetter habe ich für die Einstellfahrt bestellt. Also anmelden und dabei sein.

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

DKW-Hans Offline

Schrauber


Beiträge: 226

20.03.2014 20:38
#17 RE: Oschersleben antworten

Oh, oh, das hat der Wetterdienst von meinem Handy noch nicht ganz mit bekommen. Nach dem letzten Jahr kann es nur besser werden. Hab mich jedenfalls angemeldet. Jetzt muss ich nur noch das Moped fertig bekommen. Ich freue mich jedenfalls das es wieder los geht zum. ..

...am Draht ziehen und Spaß haben
DKW-Hans

Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

29.03.2014 18:27
#18 RE: Oschersleben antworten

Liebe Motorsportfreunde,
in 5 Tagen ist es soweit, die DHM startet in die Saison 2014.
Seit Ihr fit, funktioniert Euer Motorrad???
Am Freitag den 4.4.2014 in Oschersleben, könnt Ihr dieses den ganzen Tag ausprobieren.
Und das Beste ist, das Wetter wird mitspielen. 6 bis 18 Grad und kein Regen.

Also noch schnell anmelden und dabei sein. Wir nehmen Eure Nennung auch noch vor Ort entgegen.

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

HHF Offline

Neueinsteiger

Beiträge: 15

01.04.2014 19:07
#19 RE: Oschersleben antworten

....ob sich da unser Stephan mit dem Wetter am Freitag nicht ein bisserl zu weit aus dem Fenster gehängt hat.....

Gruß
HHF aus R

Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

02.04.2014 10:52
#20 RE: Oschersleben antworten

Aktuell nach der Wettervorsage 8 bis 16 Grad und Sonnenschein. 10 % Regenwahrscheinlichkeit.

Letztes Jahr war es bewölkt und um die 0 Grad.

Wie das Wetter wirklich wird, sehen wir, wenn wir da sind.

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

DKW-Hans Offline

Schrauber


Beiträge: 226

02.04.2014 19:27
#21 RE: Oschersleben antworten

...packe gerade meinen Bus. Das Innenthermometer zeigt 30 Grad wie im Sommer. Wenn das morgen und übermorgen auch so ist, wird das ein richtig g.... Wochenende zum...

...am Draht ziehen und Spaß haben
DKW-Hans

Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

06.04.2014 16:45
#22 RE: Oschersleben antworten

Frühlingsgefühle in Oschersleben

Text Klaus Schmidt

Die Gegensätze im Vergleich zur letztjährigen Einstellungsfahrt waren deutlich zu spüren. Nicht nur die T-Shirt-Temperaturen am Anreisetag, letztes Jahr dekorierten noch Schneeberge die Streckenränder, sondern auch der Tenor der obligatorischen früh morgendlichen Fahrerbesprechung zeigten deutlich, dass der Wind künftig teilweise aus anderen Himmelsrichtungen wehen wird.

Der neue Vorstand gab ein kurzes, aber deutliches Statement hinsichtlich der zukünftigen Marschrichtung des historischen Motorradrennsportes im Rahmen der DHM.

Es ist völlig richtig und legitim in den Zeiten des verantwortlichen Umweltbewusstseins, verstärkt auf Lärmschutzbestimmungen einzugehen. Das bedeutet ja nicht, dass unsere historischen Motorräder zu Flüstertüten degradiert werden sollen. Ein entsprechender Sound gehört auf jeden Fall zum Kulturgut der Maschinen. Deswegen ist es auch völlig in Ordnung, durch gezielte Lärmmessungen die extremen „Krawallrebellen“ auszusortieren.

Auch die künftige Marschrichtung, in naher und ferner Zukunft, sich verstärkt auf die richtig historischen Motorräder zu konzentrieren, zeigt den richtigen Weg, den der VfV gehen sollte.
Die technische Ingenieurskunst der früheren Jahre verdient hohe Anerkennung und sollte auf diese Weise langfristig erhalten und gepflegt werden. Im weitesten Sinne hängt ja auch unser Wohlstand von diesen Errungenschaften der bereits frühen technischen Entwicklungen mit ab.

Man sollte aber auch trotzdem nicht vergessen, dass u.a. Motorradfahrer der 50er Jahrgänge, die sich heute im Rentenalter befinden, verstärkt ihrem „Jugendwahn“, sprich Motorräder der 60er und 70er Baujahre als Hobby widmen. Diesem Klientel sollte man weiterhin eine Plattform bieten, ihrem Hobby nach zugehen. Auch sie tragen dazu bei, dass die weiteren technischen Entwicklungen nicht in Vergessenheit geraten.

Gefahren und getestet wurde natürlich auch in Oschersleben. Unterbrochen durch eine ca. einstündige Regenpause, ging es dann mittags bei abtrocknender Strecke munter weiter. Bis zum Ende blieb es dann auch trocken und der Fahrspaß kam nicht zu kurz. Gott sei Dank gab es keine nennenswerten Zwischenfälle, so dass alle wohlbehalten am späten Nachmittag die Heimreise antreten konnten.

Bilder zur Veranstaltung gibt es hier: http://www.classic-motorrad.de/galerie/t...s.php?album=314

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

WN Offline

Regelmäßiger Besucher

Beiträge: 106

07.04.2014 08:38
#23 RE: Oschersleben antworten

Guten morgen, Man sollte aber auch trotzdem nicht vergessen, dass u.a. Motorradfahrer der 50er Jahrgänge, die sich heute im Rentenalter befinden, verstärkt ihrem „Jugendwahn“, sprich Motorräder der 60er und 70er Baujahre als Hobby widmen. Diesem Klientel sollte man weiterhin eine Plattform bieten, ihrem Hobby nach zugehen. Auch sie tragen dazu bei, dass die weiteren technischen Entwicklungen nicht in Vergessenheit geraten.

eine Frage: sollte man eine Plattform bieten oder bietet man diesem Klientel eine Plattform?
denn nur mit "echt historischen Rennmaschinen" zu fahren wird schon ziemlich eng werden.
Wäre schon wichtig dieses zu wissen,ob unsere "Bastelbuden" über kurz oder lang aus der DHM verschwinden sollen.
Denn dieses "sollte man eine Plattform bieten" ist doch eine sehr politische Aussage.
Stephan, denn Du oder Deine Frau fahren doch auch keine " echt historichen Rennmaschinen" oder?
Und dieses Wort Klientel,na ja ich weiss nicht hätte man auch anders ausdrücken können.
das hört sich alles , so geduldet an.
Gruss
Wolfgang

Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

07.04.2014 11:19
#24 RE: Oschersleben antworten

Bevor wir jetzt neu die Diskussion beginnen, freue ich mich zunächst darüber das mal jemand anderes über unsere Serie schreibt und nicht immer nur wir selbst.

Ich will es ganz klar ausdrücken.

Alle Motorräder, die bisher einen Fahrzeugpass haben und die bei uns bei der DHM zugelassen wurden, sind auch in Zukunft startberechtigt. Eigenbaumotorräder sind und bleiben willkommen.

Leider müssen wir allerdings feststellen, das einige Motorräder nicht den Anforderungen des Reglements (Federbeine, Bremsen, Bremsscheiben) entsprechen. Für diese heißt es für die nahe Zukunft, dass diese Motorräder wieder (auch aufgrund der Meisterschaftswertung)entsprechend des Reglements zurück gebaut werden müssen. Auch sollten wir darauf achten, dass der optische Eindruck der Motorräder gewahrt bleibt.

Hinsichtlich der neuen Motorräder die jetzt kommen, wird es nicht mehr so sein, dass alles zugelassen wird was denn da kommt. Nunmehr entscheidet eine Kommission, ob ein Motorrad zugelassen wird und ob es einen Fahrzeugpass erhält. Mit dieser Vorgehensweise wollen wir zukünftig dafür Sorge tragen, dass die Qualität der Motorräder, dem Anspruch des VFV Rechnung trägt. Nur zur Info, wir hatten in diesem Jahr schon rund sechzig Passanfragen.
Und bei der Diskussion "echte historische Motorräder" und "Eigenbaumotorräder" oder "DHM" und "Präsentation", dürfte Einigkeit bestehen, dass dieses noch wenig miteinander zu tun haben, weil die Interessen der Fahrer unterschiedlich sind. Natürlich freuen wir uns um jedes echte historische Motorrad was bei der DHM an den Start geht. Auch wollen wir, sofern es der Zeitplan und die Kosten zulassen Präsentationen in unser Programm einbauen.

Deshalb haben wir jetzt auch den Ried Ring auf dem Programm. Hier sollen vorrangig echte historische oder historisch wertvolle Motorräder an den Start gehen. Nur wenn wir eine solche ausreichende Zahl von Motorrädern nicht zusammen bekommen, werden wir mit Fahrern der DHM das Feld auffüllen.
Auch der Präsentationslauf in Schotten wollen wir wieder aufleben lassen. Das Programm in Hockenheim ist noch offen.

Also ihr merkt, eigentlich wollen wir es jedem recht machen. Ob es uns gelingen wird, werden wir am Ende des Jahres sehen.

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

WN Offline

Regelmäßiger Besucher

Beiträge: 106

07.04.2014 11:53
#25 RE: Oschersleben antworten

ich denke das wird gelingen es ist immer schwer es allen recht zu machen.

Ich habe noch was anderes, wir haben gestern auf dem Flugplatz "schwarze Heide" Sprit geholt.
Dort wurde auch in der Vergangenheit schon mal gefahren.
Einer der Mitarbeiter sagte, man solle sich mal mit dem Geschäftsführer in Verbindung setzen,das evtl. wohl wieder Interesse bestünde.Der Flugplatz ist schön gelegen,viel Platz für ein Fahrerlager.
Gruß
Wolfgang

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Willkommen im Motorrad-Forum des www.veteranen-fahrzeug-verband.de
Die Nutzung des Forums ist nach der Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse kostenfrei. Die eingegebenen Daten werden beim Host des Forums gespeichert und vom Veteranen-Fahrzeug-Verband nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software © Xobor