Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Motorrad-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 56 Antworten
und wurde 8.060 mal aufgerufen
 DHM Deutsche historische Motorradmeisterschaft
Seiten 1 | 2 | 3
Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

05.07.2013 16:59
25. Schottenring Grand Prix antworten

Liebe Motorsportfreunde,
leider müssen wir mitteilen, dass entgegen unseres Vorhaben, in Schotten doch nicht alle Klassen starten dürfen.
Der Grund hierfür liegt weder bei uns von der DHM, noch bei dem MSC Schotten.
Tatsache ist, dass in diesem Jahr der DMSB in Schotten die Strecke für die nächsten Jahre abgenommen hat. Der MSC Schotten hat selbst viel Geld für die Sanierung der Seestrasse und die Sicherheit investiert. Mit Schikanen soll die Geschwindigkeit und die Gefahr von Zwischenfällen minimiert werden. Trotzdem reicht dieses nicht aus, um auch eine Streckenabnahme für die schnellen Klassen zu erlangen.

Startberechtigt sind deshalb folgende Klassen:

Klasse B
Klasse C
Klasse E
Klasse F
Klasse H
Klasse J
Klasse K
Klasse L
Klasse M
Klasse N
Klasse P
Klasse R
Klasse T
Klasse U

Jetzt wissen wir, das viele von Euch sich bereits darauf gefreut haben, erstmals in Schotten zu starten. Deshalb ist die Enttäuschung nun um so größer. Aber leider geht, wegen dem Haftungsrisiko und der Sicherheit, die Entscheidung des DMSB vor, wonach wir uns alle richten müssen.

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

dreirad Offline

Schrauber


Beiträge: 301

06.07.2013 01:01
#2 RE: 25. Schottenring Grand Prix antworten

Aber dann steht auch die Frage im Raum, warum dürfen die schnellen Klassen als Demolauf fahren?
Hier ist doch ein Widerspruch in sich!
Das muß einem doch mal erklärt werden!
Gruß

Günter

Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann

WN Offline

Regelmäßiger Besucher

Beiträge: 106

07.07.2013 17:13
#3 RE: 25. Schottenring Grand Prix antworten

Na ja,
die schnellen 2 Takter dürfen wohl starten?
Wenn man sich so auf anderen Strecken die Rundenzeiten sieht, sind z.B. V u. W sicher nicht die schnellen.
Was ist mit den Seitenwagen, die starten wohl, obwohl die doch sicher sehr gefährdet sind.
und da wundert man sich das viele Fahrer der DHM den Rücken kehren.
Denn 2 Takter sind auf solchen Strecken sicherlich schwerer zu beherrschen als z.b.Ein oder Zwei Zylinder Viertakter.
Dann ist die Saison für mich jetzt schon leider zu Ende.

HHF Offline

Neueinsteiger

Beiträge: 15

07.07.2013 17:37
#4 RE: 25. Schottenring Grand Prix antworten

Wann wird entschieden ob die Gespannklasse Q,Y,Z einen Sonderlauf bekommen?

tebe Offline

Neueinsteiger

Beiträge: 16

07.07.2013 18:37
#5 RE: 25. Schottenring Grand Prix antworten

Hallo

Ich finde diese Entscheidung ist absoluter Blödsinn.
Ich gehe davon aus das die Fahrer der DHM Ihren Fahrstil den Streckenverhältnissen anpassen,weil Sie Ihre sebstrestaurierten oder selbstaufgebauten Maschinen sowie Ihre "alten" Knochen heile durchs Wochenende bringen wollen.
Wenn wir mit dem Messer zwischen den Zähnen fahren wollten würden wir uns bestimmt anderen Rennserien anschließen.

Ich darf in Schotten fahren weil ich einer sogenannten langsamen Klasse angehöre,würde mich aber freuen,wenn alle Kollegen der DHM starten dürften und wir gemeinsam ein tolles Rennwochenende hätten.

Gibt es keine möglichkeit die Entscheidung des DMSB zu umgehen? z.B Sonderläufe oder ähnliches.

Gruß Thomas

WN Offline

Regelmäßiger Besucher

Beiträge: 106

07.07.2013 18:46
#6 RE: 25. Schottenring Grand Prix antworten

wir sind doch "nur" die Clubsportklassen und wie war das mit den "Gleichmäßigkeitsläufen",es wird sicherlich andere Gründe haben, warum die Clusportklassen nicht fahren dürfen und da stimm ich Dir zu, wir sind ja alle keine jungen Spunde mehr und wissen schon was wir tun.
Da hat man seinen Urlaub so geplant das Schotten einbezogen werden kann.
Aber wir haben ja eine Ausweichmöglichkeit,Hildesheim mit seinem großen Teilemarkt,ist wohl nicht die schönste Strecke aber eigentlich immer ganz gesellig.

MacchiWolfram Offline

Regelmäßiger Besucher


Beiträge: 66

07.07.2013 19:08
#7 RE: 25. Schottenring Grand Prix antworten

Ich persönlich finde es auch schade, dass nicht alle Klassen fahren können. Das letzte Rennen Dahlemer Binz hat mir gezeigt wie spannend die schnellen Klassen auch sein können.
Der Vermerk, dass alle Fahrer natürlich vorsichtiger fahren würden, weil die Gegebenheiten in Schotten nicht gerade einfach sind, bzw. Höchstgeschwindigkeiten zulassen, glaube ich schon, aber werden es auch wirklich alle sein?
Die Abnahme einer solchen Rennstrecke wird aber nicht über die Persönlichkeitstruktur der verschiedenen Fahrer - ICH SCHWÖR ICH FAHR NICH SCHNELL - sondern auf die maximalen Möglichkeiten der Fahrzeuge abzielen.
Wie gesagt ich finde es schade, aber andererseits auch verständlich, wegen der Demoläufe stehe ich allerdings auch mit einem fragenden Gesicht da, vielleicht sehen die nur so schnell aus .

MacchiWolfram Offline

Regelmäßiger Besucher


Beiträge: 66

07.07.2013 19:19
#8 RE: 25. Schottenring Grand Prix antworten

Habe ich doch noch vergessen...

zu WN

.... wir sind doch "nur" die Clubsportklassen....

- die kleineren Clubsportklassen z.B. U fahren doch!

....wir sind ja alle keine jungen Spunde mehr und wissen schon was wir tun....

- Das hat Helmut Dähne im letzten Jahr auch vor dem schweren Unfall gedacht

kommt doch einfach trotzdem vorbei.

Raceman Offline

Schrauber

Beiträge: 517

07.07.2013 19:19
#9 RE: 25. Schottenring Grand Prix antworten

Natürlich ist es blöd das nicht alle Klassen in Schotten fahren dürfen. Dem MSC Schotten und der DHM wäre eine andere Endscheidung auch lieber gewesen. Aber es entscheidet nun mal der DMSB wer fahren darf und wer nicht. Ich gebe euch natürlich auch recht wenn man die Zeiten vergleicht, denn da ist wenig Unterschied auch zu der Klasse K die wohl die schnellsten dort sind.
Von daher kann ich eure Entäuschung verstehen. Um den DMSB kommt man halt nicht drum rum, was einerseitz zu Unmut führt aber andereseitz durchaus auch Gutes hat. Dann nähmlich wenn etwas passiert und Personenschaden entstanden ist. So wie bei mir in Schleiz als ich gestürzt bin und mir das Schlüsselbei gebrochen habe. Es vergingen nur wenige Tag und hatte von der Versicherung des DMSB den Fragebogen auf dem Tisch. Klar ich hätte ohne Probleme meine Lizens abholen können, denn ich bin erst zuhause ins Krankenhaus gegangen. Was jetzt auf mich zukommt weiss ich noch nicht. Klar aber ist das die Saison und die Meisterschaft für mich gelaufen ist, denn die nächsten 3 Monate werde ich wohl nicht fahren dürfen. Und das nicht nur bei der DHM.
In vergangener Zeit bin ich auch Lizensfreie Veranstaltungen gefahren und nach diesem Ereigniss nehme ich Abstand von solchen Veranstaltungen. Denn passiert dort ernsthaft etwas, nicht nur einem selbst, dann hat man einen ganz schönen Schuh nach fürchte ich.
Auch wenn die Entscheidung des DMSB nicht nachvollziehbar ist, so können wir froh sein das dieser Verband die Hand über uns hält.

Grüße Klaus

WN Offline

Regelmäßiger Besucher

Beiträge: 106

07.07.2013 19:20
#10 RE: 25. Schottenring Grand Prix antworten

WAs sin d schnelle Klassen? ich denke mal des die 250 und 350er 2 Takter doch bedeutend schneller sind
und wenn man schon mal so einen schnellen 2 Takter gefahren hat, weiß man auch das die 4 Takter und sind sie noch so schnell besser zu kontrollieren sind,das fängt schon mit der Motorbremse an.
Meiner Meinung nach ist es doch egal wie schnell du bist, du hast es selber in der rechten Hand.
wie gesagt es hat sicherlich andere Gründe, die uns natürlich nicht mitgeteilt werden.

Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

07.07.2013 19:52
#11 RE: 25. Schottenring Grand Prix antworten

Also bevor hier eine Grundsatzdiskussion führen, kann ich Euch bisher nur mitteilen, was mir zugetragen wurde.
Was mit Sonderläufen etc. ist, weiß ich noch nicht. Ansprechpartner ist hier grundsätzlich der MSC Schotten.
Mal sehn was ich die Woche noch in Erfahrung bringen kann. So bald ich etwas weiss, teile ich es Euch mit.

WN, warum sollten wir Euch die wahren Gründe nicht mitteilen???? Das verstehe ich nicht.


Aber auch Dein Satz "da wundert man sich das viele Fahrer der DHM den Rücken kehren", macht mich wütend.

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

WN Offline

Regelmäßiger Besucher

Beiträge: 106

07.07.2013 20:02
#12 RE: 25. Schottenring Grand Prix antworten

weil es einfach unlogisch ist, das wir dort nicht fahren dürfen,denn ich weiß das letztes Jahr sehr schnelle Viertakter in den Demoläufen gefahren sind wo ist der Unterschied zwischen Demoläufen und Gleichmäßigkeitsläufen bzg.der Gefährlichkeit?? und wo bleibt da Dein Motto "Motorsport unter Freunden", Freunde ziehen immer an einem Strick.
Wir haben uns doch in Dahlem noch unterhalten und Du hast Dich beschwert das viele Fahrer der DHM den Rücken kehren,aber es ist doch verständlich,wenn man schon Anfang des Jahres plant ,den Urlaub plant weil man dann auch mal in Schotten fahren darf und dann ca, 5 Wochen vorher die Absage bekommt.

WN Offline

Regelmäßiger Besucher

Beiträge: 106

07.07.2013 20:23
#13 RE: 25. Schottenring Grand Prix antworten

wie so mach Dich das wütend?,daß sind doch Deine eigenen Worte in Dahlem hast Du Doch gesagt das viele Fahrer mittlerweile andere Serien fahren,wie z.b..Walldürn,oder ich muß Dich falsch verstanden haben,mich macht es wütend das ich alles geplant habe und 5 Wochen vorher eine Abage bekomme und ich denke so wird es auch anderen der Clubsport Klassen gehen,die sich warum auch immer, hier nicht äüßern.
Wäre nicht schlecht wenn sich auch mal andere Betroffene zu diesem Thema äußern würden.
Du hast den Fehler, daß Du alles direkt persönlich nimmst,wenn man im Forum seine Meinung nicht mehr sagen soll,dann sagt es ganz einfach.

Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

07.07.2013 21:52
#14 RE: 25. Schottenring Grand Prix antworten

so und weil Du über die Entscheidung, die erst letzte Woche kam und die keinen erfreut hat, so erbost bist,
ist die ganze DHM Schei....., nicht mehr das was es mal war und woanders ist alles besser.
Da frage ich mich persönlich, warum ich mich so für die Serie einsetze.
Ich habe heute alleine für die DHM 2 Stunden telefoniert und bereite schon wieder den nächsten Text vor. Insgesamt wieder 4 Stunden für die Serie eingesetzt. Renate sitzt Stunden an der Auswertung und rennt der ganzen Woche den letzten Ergebnissen nach. Und wenn Du unser Nennbüro fragst, die sitzen den halben Sonntag in der Bude und tüten Nennbestätigungen ein. So sind es ja alle Fahrer gewohnt
Wenn bei uns alles super klappt, erwähnt das kaum einer.
Wenn allerdings mal etwas nicht so läuft wie wir es uns alle vorgestellt haben, wird alles in Frage gestellt.

Ich kann ja die Enttäuschung über die Absage in Schotten verstehen, aber alles diskutieren hilft da nicht. Und für so eine blöde Nachricht muss man ein solch große und erfolgreiche Serie nicht in Frage stellen, und den freiwilligen Helfern und Organisatoren, egal ob von der DHM oder bei dem MSC Schotten in den Hintern treten.

Sorry, aber das musste ich mal los werden und jetzt bin ich wieder friedlich, weil ich zu gerne mit Euch die Zeit auf der Rennstrecke verbringe.

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

WN Offline

Regelmäßiger Besucher

Beiträge: 106

07.07.2013 22:49
#15 RE: 25. Schottenring Grand Prix antworten

Jetzt verstehe ich gar nichts mehr,bleibe bitte sachlich, ich habe weder gesagt das die DHM Schei...ist, noch habe irgenteinen kritisiert,ich weiß schon was Eure Arbeit wert ist,wieso kommst Du jetzt mit so Aussagen.ich finde es unfair mit so etwas zu unterstellen.Also bitte unterlasse es mir so etwas zu unterstellen.
Da sollte man doch besser hier im Forum nichts mehr schreiben,denn wenn man seine Meinung sagt wird einem sofort derartiges unterstellt.
Ich möchte sehr deutlich feststellen, daß ich niemanden persönlich angegriffen habe und weder Dich noch sonst jemanden einen persönlichen Vorwurf gemacht habe.
unangehme Fragen werden dann leider so beantwortet.
da es ja scheinbar nicht möglich ist, etwas zu sagen oder zu schreiben,ohne das sich sofort jemand auf den Schlips getreten fühlt,werde ich meine Meinung(wie die meisten anderen) in Zukunft für mich behalten.
mit sportlichen Grüssen

Neandertaler Offline

Regelmäßiger Besucher


Beiträge: 36

07.07.2013 23:18
#16 RE: 25. Schottenring Grand Prix antworten

Hallo Freunde,
für die, die den Urlaub und das ganze Jahr nach dem DHM-Kalender eingerichtet haben, ist das wirklich ein Tiefschlag.
Aber auch für die Organisation ist das das, bei nur noch 3 ausstehenden Läufen, auch eine böse Situation.
Den "schnellen Klassen" fehlt entweder dauerhaft ein Lauf , was für die gesamte Meisterschaft nicht geht, oder man müsste bei nur noch 2 weiteren Veanstaltungen, wobei für eine schon genannt werden musste, ja einen nur für die schnellen Klassen werten, womit wieder mit Absagen und damit Umsatzeinbußen der Anderen zu rechnen ist.
Da die Punkte und Wertungen, Zeitdifferenzen für alle ja bereits verteilt und veröffentlicht wurden, kann man die sicher hinterher nicht mehr streichen.
Eine neue Veranstaltung nur für die moderneren Klassen ist jetzt auch nicht mehr zu bekommen - den Knoten zu lösen wird aber ne Aufgabe.
Schotten mit Schikanen fand ich persönlich ein unschöne Vorstellung - aber so kurz vor dem Termin kann man doch nicht eine Vollbremsung machen.
Da hat es doch sicher im Vorfeld Absprachen mit dem DMSB gegeben, was unter welchen Bedingungen zugelassen wird ?!?
Das kommt doch sicher nicht aus den Nichts ?
Viel Erfolg Allen, die hier nun die Saison 2013 zurechtbiegen müssen.

Grüße aus dem Neandertal

Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

08.07.2013 09:33
#17 RE: 25. Schottenring Grand Prix antworten

Sorry, WN der Satz, man muß sich nicht Wundern das....., ist der Satz den wir immer dann hören, wenn einem Fahrer irgend etwas widerfährt, was ihm nicht gefällt.

Und ich bin genauso Fahrer und darf meine Meinung und meinen Unmut preis geben.
Aber wir sollten jetzt das Kriegsbeil begraben und dies vielmehr bei einem Bier in Oschersleben noch einmal gemeinsam diskutieren.

Hinsichtlich der Wertung, wird Schotten nur in der Klassenwertung, nicht dagegen in der Gesamtmeisterschaft gewertet, so wie im letzten Jahr, womit es auch keine Wettbewerbsverschiebung geben wird.

Hinsichtlich der Sicherheit, war bei der Entscheidung offensichtlich der traurige Vorfall bei dem Fischereihafenrennen, was ebenfalls eine DMSB Veranstaltung war, auch maßgeblich für die Streckenabnahme in Schotten. Die Streckenabnahme konnte auch erst jetzt erfolgen, nachdem die Seestrasse umgebaut wurde.
Der DMSB trägt die Verantwortung für die Streckenabnahme und Sicherheit, dem müssen wir uns beugen. Das der MSC Schotten alles dafür getan hat, um die Strecke sicherer zu machen, dürfte wohl jedem einleuchten, der die Presse verfolgt hat.

Es nützt auch nichts, wenn wir diskutieren welches Motorrad schnell oder langsam ist oder die typische Warum-Frage immer wieder stellen.

Die Etscheidung ist nunmal gefallen, was für die Teilnehmer die nicht starten können, doof und deren Unmut darüber verständlich ist.

Aber Risiko, Haftung und Versicherungsfragen, bestimmen nunmal auch unsere Serie.

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

WN Offline

Regelmäßiger Besucher

Beiträge: 106

08.07.2013 09:49
#18 RE: 25. Schottenring Grand Prix antworten

Welches Kriegsbeil??
Oschersleben kann ich leider nicht kommen,bei uns ist Urlaubszeit und ich bekomme keinen Urlaub.
Beim letzten Mal, wie ich in Oschersleben war,kam ich dann morgens um 6,30 Uhr zu Hause an,wegen Stau und Vollsperrung einer Autobahn,denn es sind bis zu Hause fast 500 km.
Aber vielleicht können wir das ja dann in Hockenheim nachholen.wird sich meine Frau freuen das ich im August den ganzen Urlaub mit ihr verbringen kann.

Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

08.07.2013 10:20
#19 RE: 25. Schottenring Grand Prix antworten

Schade, aber in Hockenheim trinken wir zusammen ein Bier, und feiern den Saisonabschluß.

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

RCSracer Offline

Neueinsteiger


Beiträge: 19

08.07.2013 10:36
#20 RE: 25. Schottenring Grand Prix antworten

ja, ist auch für uns schade. Auch wir haben den Urlaub extra so geplant gehabt um im Fahrerlager einen Platz ergattern zu können und nun das.
Aber ich bin mir sicher, dass das Orga-Team alles versucht hat um mit allen Klassen dort zu fahren. War ja auch ne tolle Idee. Der DMSB hat aber nun anders entschieden und diese Entscheidung ist somit hinzunehmen. Da braucht keiner auf die DHM Verantwortlichen einprügeln.

Auf Sonderlauf und alles durcheinander haben wir jedenfalls keinen Bock. Wir versuchen somit nun unsere "Schotten"-Nennung einfach auf den Classic GP Hockenheim umzuschreiben und werden an dem August-Wochenende statt in Schotten mit dem Oldtimer nun in Most bei der "International Sidecar Trophy" mit dem F1-Gespann an den Start gehen.

Wir wünschen dem MSC-Schotten aber für seinen einzigartigen Schottenring GP auch in der Zukunft alles Gute.

Gruss,
Rainer

Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

09.07.2013 12:53
#21 RE: 25. Schottenring Grand Prix antworten


Der Veteranen Fahrzeugverband freut sich über langjährige Zusammenarbeit und startet zum Meisterschaftslauf 11 und 12


Wer hätte denn das gedacht, dass mit der Wiedergeburt 1989 sich der Schottenring Grand Prix zu einer der größten und schönsten Rennveranstaltung im historischen Motorsport entwickeln würde.
Das kleine Städtchen im Vogelsberg trotz seit nunmehr fünfundzwanzig Jahren, sämtlichen Wiederständen die der Motorsport in einer Stadt mit sich bringt. Ob Geräuschimmissionen, Sicherheitsvorschriften, Politik und Verwaltung sowie Veranstaltungsgegner oder die Finanzierbarkeit einer solchen Großveranstaltung. Alle diese Hürden, die weder einem Fahrer noch einem Zuschauer bewusst werden, überwindet der MSC Schotten meisterlich. Der Veteranen Fahrzeug Verband ist mit der Deutschen Historischen Motorradmeisterschaft seit den Anfängen dabei und freut sich in diesem Jahr den 11. und 12. Lauf auf der Traditionsstrecke austragen zu dürfen.
Und dieses Jahr hat der MSC Schotten sehr viel Geld in die Hand genommen, damit der Schottenring Grand Prix auch für die Zukunft gesichert ist. Gemeinsam mit der Stadt Schotten hat der MSC die Seestraße auf einem Teilstück von ca. 800m sanieren und neu asphaltieren lassen um die Sicherheit der Fahrer gewährleisten zu können. Im Gegenzug wurden dafür die Weichen für zukünftige Veranstaltungen gelegt. Eine Vorgehensweise die beweist, wie wichtig der Schottenring Grand Prix für den MSC und die Region ist.
Die Geschichte des MSC Schotten liegt allerdings viel weiter zurück. So wurde am 1. August 1925 im Alten Brauhaus der Vogelsberger Automobil- und Motorradclub mit Sitz in Schotten gegründet. Große Bedeutung hatte Schotten erstmals 1929 als die Rennen der 250er und 500er Klasse zu den Deutschen Meisterschafsläufen zählten. Rund 25.000 Zuschauer pilgerten seinerzeit zu dieser Veranstaltung.
Bereits 1930 verdoppelten sich die Zuschauerzahlen als alle Klassen ihre Meisterschaftsläufe auf dem rund 35 km langen Rundkurs bestritten. Bei dem ersten Jubiläumsrennen „Fünfundzwanzig Jahre Rund um Schotten“ im Jahre 1950 säumten bereits 250 000 Rennsportbegeisterte den Kurs um Ihre Helden zu feiern. Rekordhalter in Schotten sind Georg Meier auf BMW, der zwischen 1947 und 1952 sechsmal den Sieg in der 500ccm Klasse einfuhr, bevor er dann für die nächsten drei Jahre von Walter Zeller auf BMW abgelöst wurde.
Rund 20.000 Zuschauer dürften wohl am Wochenende des 17. und 18. August nach Schotten kommen um an den Meisterschaftsläufen der Deutschen Historischen Motorradmeisterschaft mit ca. 300 Fahrern auf 2 und 3 Rädern teilzuhaben oder Unterschriften von den ehemaligen Weltmeistern wie zum Beispiel Freddy Spencer, Dieter Braun oder Phil Read zu erlangen. Darüber hinaus wird der MSC Schotten wieder an und um die Rennstrecke ein Motorsportwochenende organisieren, wie es wohl kein zweites in Deutschland geben wird. Wer da fehlt ist selber Schuld.
Nennschluss ist der 21. Juli 2013. Kontaktdaten, Nennformulare und alles Wissenswerte zur DHM, gibt es unter www.vfv-historik-motorrad.de. Bei Rückfragen können sich Interessenten an das Orgateam wenden. Weiterführende Info`s zur Veranstaltung gibt es hier: www.schottenring.de

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

winzling Offline

Profi


Beiträge: 4.909

09.07.2013 13:44
#22 RE: 25. Schottenring Grand Prix antworten

Leider für immer vorbei:

Schiebestart und Halbschale – auch für die Vorkriegsrenner in den Sonderläufen.

Grüße

*A

Für Korkkupplungen gibt es von mir die "Super Racing-Gripp-Pampe" - Tuning für die Korkkupplung! ;-)
PS: Mir ist die Freude vergangen hier noch etwas zu schreiben - weil in diesem Forum ein spießbürgerlicher Geist herrscht und Pöbeln gegen Andersdenkende gefördert wird.
Über private Mails bleibe ich noch erreichbar.

http://www.historywebsite.co.uk/Museum/T...rcycles/ajs.htm

Angefügte Bilder:
vorbei und nie wieder ... mit Schiebestart mit Halbschale.jpg  
fourfahrer Offline

Regelmäßiger Besucher

Beiträge: 89

09.07.2013 23:07
#23 RE: 25. Schottenring Grand Prix antworten

Hallo Winzling,
startest Du dieses Jahr wieder in Schotten?
Du hast doch bestimmt einen Regelkonformen Helm?
Wenn Du sie am Start abwürgst darfst Du auch einen Schiebestart machen.


Gruß Matthias

Raceman Offline

Schrauber

Beiträge: 517

09.07.2013 23:10
#24 RE: 25. Schottenring Grand Prix antworten

Das mit der der Eierschale ist vorbei, da geb ich dir recht.
Aber wer sagt das du keinen SDchiebstart machen kannst oder darfst?
Aus der letzten Reihe darfst du deine AJS anschieben, da hat sicherlich keiner etwas dagegen

Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

10.07.2013 08:10
#25 RE: 25. Schottenring Grand Prix antworten

Wenn sie denn überhaupt anspringt und unser Winzling genug Power in den Armen hat.

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Willkommen im Motorrad-Forum des www.veteranen-fahrzeug-verband.de
Die Nutzung des Forums ist nach der Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse kostenfrei. Die eingegebenen Daten werden beim Host des Forums gespeichert und vom Veteranen-Fahrzeug-Verband nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software © Xobor