Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Motorrad-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.330 mal aufgerufen
 DHM Deutsche historische Motorradmeisterschaft
Fahrzeugbauer Offline

Schrauber


Beiträge: 214

27.11.2012 20:11
Frage zu DHM!! antworten

Hallo,

wie fange ich an deim historischen Motorradsport?Brauche ich generell ein Führerschein um bei solchen Rennen
mitzufahren?Bin in jeder hinsicht Anfänger wenn es um Motorradfahren geht.(Nagut Moped und Roller bin ich schon gefahren aber 250ccm und hoher nicht)

MFG

Raceman Offline

Schrauber

Beiträge: 517

27.11.2012 20:24
#2 RE: Frage zu DHM!! antworten

Hallo,
Führerschein brauchst du keinen. Du brauchst ein Motorrad welches regelkonform ist,dh eines vor Baujahr 1983 soviel ich weiss. Es muß natürlich den technischen bestimmungen entsprechen. Geeignete Kleidung einen zugelassenen Helm, aber das steht ja auch alles auf der DHM Seite.
Was viel wichtiger ist , du brauchst einfach nur etwas Mut, den Mut etwas zu wagen und zu machen . Den wenn du mal auf der Strecke bist hast du schon gewonnen. Entweder es packt dich, oder eben auch nicht.

Grüße KLaus

Fahrzeugbauer Offline

Schrauber


Beiträge: 214

28.11.2012 06:36
#3 RE: Frage zu DHM!! antworten

Danke für deine Antwort Raceman.Aber in welcher Klasse fängt man an oder gibt es keine Klassen in dem die Rennen ausgetragen werden!Ist das nicht gestaffelt in 125ccm,250ccm, usw.?Oder geht es hier um Riemenantrieb,Kettenantrieb usw.?
Hilfreich währe eine Antwort von DHM selber!!

MFG Andy

Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

28.11.2012 08:28
#4 RE: Frage zu DHM!! antworten

Hallo Fahrzeugbauer,
bevor Du ans fahren denkst, solltest Du Dich erstmal mit dem Reglement und den Wettbewerbsbestimmungen auf unserer Seite beschäftigen.

Des weiteren solltest Du nicht vergessen, das wir Motorsport betreiben und auch die DHM Läufe gewisse Risiken mitbringen. Deshalb solltest Du auch etwas Motorradfahren können. Diese nur zu Deiner und der Sicherheit der anderen.

Weil Du nach Deiner eigenen Aussage wohl noch keine große Motorrad und Motorsporterfahrung hast, solltest Du besser zunächst mit einem hubraumschwachen Motorrad beginnen. Die DHM ist in Hubraum- und Altersklassen aufgeteilt. Du kannst also mit allen Motorräder bis Baujahr 1983 starten. Je nach Alter und Hubraum ergibt sich für Dich die entsprechende Klasse, erkennbar an den Buchstaben vor der Startnummer.

Wenn Du ein Motorrad ausgewählt hast setzt Dich am besten mit Manfred Woll (Kontaktdaten findst Du auf unserer Seite) in Verbindung. Er sagt Dir dann, in welcher Klasse Du starten kannst.

Und noch eines am Schluss, die DHM besteht aus allen Fahrern und deshalb kannst Du die Ratschläge anderer Fahrer, die bereits sehr viel Erfahrungen gesammelt haben, ruhig ernst nehmen.

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

winzling Offline

Profi


Beiträge: 4.909

28.11.2012 10:12
#5 RE: Frage zu DHM!! antworten

Für Korkkupplungen gibt es von mir die "Super Racing-Gripp-Pampe" - Tuning für die Korkkupplung! ;-)
PS: Mir ist die Freude vergangen hier noch etwas zu schreiben - weil in diesem Forum ein spießbürgerlicher Geist herrscht und Pöbeln gegen Andersdenkende gefördert wird.
Über private Mails bleibe ich noch erreichbar.

http://www.historywebsite.co.uk/Museum/T...rcycles/ajs.htm

Fahrzeugbauer Offline

Schrauber


Beiträge: 214

28.11.2012 17:44
#6 RE: Frage zu DHM!! antworten

Hallo Motorsportler,

nicht falsch verstehen was ich geschrieben habe,ich nehme das schon erst was andere hier schreiben.Ich wollte es nur etwas ausführlicher wissen!Nun weiß ich wo ich Nachlesen kann,und wo ich mich melden muß wenn es soweit ist,danke.

Beste Grüße Andy

Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

29.11.2012 08:14
#7 RE: Frage zu DHM!! antworten

Kannst auch jeden von dem Orga-team anrufen. Im Dezember Heft Motorrad Klassik, wirst Du weitere Informationen erhalten. Vieleicht kommst Du auch zu den Rüsselshimer Classik im Januar, da lernst Du einen kleinen Teil unsere Truppe kennen und wir können Dir viele Fragen beantworten.

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

Fahrzeugbauer Offline

Schrauber


Beiträge: 214

29.11.2012 17:49
#8 RE: Frage zu DHM!! antworten

Hallo Motorsportler,

steht der genaue Termin für Januar schon fest,würde gerne kommen!Die Telefonnr. für das Orga-Team stehen ja auf der Web-seite,oder ist das noch wer anders?Dann schau ich doch mal in die Zeitschrift was da so interessantes über euch steht!

Schöne Grüße Andy

deDick Offline

Neueinsteiger


Beiträge: 18

29.11.2012 19:03
#9 RE: Frage zu DHM!! antworten

Hi
Ich bin zuerst mal auf einige Rennen der DHM als Zuschauer gefahren.
Dort habe ich mich mit den Teilnehmern unterhalten, Tipps und Ideen geholt. Die sind alle ganz iO und geben auch gerne Hilfestellung.
Im Winter habe ich mich dann an mein "Projekt" ran gemacht. Ist zwar ne bastelbude wie die meisten hier sagen, oder noch schmlimmer.
Aber das ist egal, ich hab Spaß. Auf diese Weise konnte ich am meisten lernen wie ich das Moped aufbauen muss um durch die Abnahmen zu kommen und wusste worauf ich achten muss, damit im Rennen nichts schief geht.
Schraubererfahrung hilft aber schon weiter. Den es ist schon nicht ohne auf einem alten Haufen mit xxx km/h in eine Kurve rein zu halten. Da sollte man schon wissen, was man wie beschraubt.
Erfahrung sammeln hilft da am meisten.
Wie Stefan schon sagt, komm vorbei und stell deine Fragen. Die beisen nicht...nur auf der Strecke...
Bis nächstes Jahr.

Gruß
aus dem Saarland
Dedick

seeley Offline

Regelmäßiger Besucher


Beiträge: 101

29.11.2012 19:24
#10 RE: Frage zu DHM!! antworten

Hi

mein Senf dazu: ich meine, das Moped das man sich aufbaut sollte einem begeistern! Mein erstes 'Projekt' habe und fahre ich heute noch - obwohl ich mittlerweile auch noch was anderes, 'Hochwertigeres' habe und begeistert fahre!

Also: nicht zu viel mit dem Kopf aussuchen, der Bauch darf mitreden :-)

Auf der Strecke redet der auch als mit: typischerweise beiße ich dann (um mit meinem trommelgebremsten Alteisen der Doppelscheibenfraktion gegenhalten zu können) ;-)

Tilmann

--
my-dhm.de
ex K17, B17, W42, H07, A37

Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

29.11.2012 19:55
#11 RE: Frage zu DHM!! antworten

Also ich will den Termin in Rüsselsheim noch einmal wiederholen.
Wir repräsentieren die DHM und den VFV am 20. Januar zwischen 10:00 und 17:00 Uhr in den alten Opelhallen in Rüsselsheim.
Wer sein Motorrad ausstellen möchte, meldet sich bitte bei mir.

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

Fahrzeugbauer Offline

Schrauber


Beiträge: 214

02.12.2012 12:16
#12 RE: Frage zu DHM!! antworten

Na dann sehen wir uns im Januar!!
Wünsch euch ein schönes Weinachtsfest und ein guten Rutsch!!!

Beste Grüsse Andy

Fahrzeugbauer Offline

Schrauber


Beiträge: 214

09.01.2013 17:49
#13 RE: Frage zu DHM!! antworten

Hallo,

ich hab mir nun ein Motorrad ausgesucht nach dem vorgaben was Motorsportler
geschrieben hat.Monet Goyon MG (K) S17 175ccm Bj.um 36.
Habe mir das Motorrad auch ausgesucht wegen der Klasse Post Vintage bis 350ccm wo ich gern mitfahren würde!Natürlich erst nächstes Jahr wohlgemerkt.
Welche Altersbeschränkung gibt es dort Klasse C?
Warum kann ich nicht selbst entscheiden in welcher Klasse ich fahren möchte?

MFG

MOV Offline

Regelmäßiger Besucher


Beiträge: 87

10.01.2013 07:26
#14 RE: Frage zu DHM!! antworten

Gute Entscheidung ! Die Klassen B, C und E brauchen dringend Nachwuchs ! Schau einfach bei den Veranstaltungen vorbei, dann ist alles einfachn abzuklären. Gruss Micha Velocette MOV Klasse C

Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

10.01.2013 08:15
#15 RE: Frage zu DHM!! antworten

Hallo Fahrzeugbauer, ich empfehle Die als Pflichtlektüre unser Reglement, welches Du auf der Internetseite findest. Da findest Du die Antworten zu Deinen Fragen.

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

oldimathes Offline

Schrauber


Beiträge: 959

10.01.2013 17:49
#16 RE: Frage zu DHM!! antworten

Hallo Fahrzeugbauer,

auch ich bin noch relativer Anfänger. Ich fahre eine Moto Guzzi, Sport 500 ccm, Baujahr 1928, also Klasse B (B52). Kl. B und C starten meist zusammen, da dort weniger Starter sind.
Ich denke, ich bin einer der "Langsamsten in Kl. B", habe aber dabei trotzdem meinen Spass (da es um Gleichmässigkeit geht, könnte ich als Langsamster trotzdem gewinnen). Man wird allerdings auch hier mit gehörigen Geschwindigkeitsüberschuss überholt (ich schätze meine Höchstgeschwindigkeit auf ca. 100 km/h). Deshalb würde ich am Anfang breite Strecken wie Nürburgring, Hockenheimring usw. als "Übungsstrecken" empfehlen. Schön ist natürlich in Schotten zu fahren, jedoch für Anfänger, meiner Meinung nach, gefährlich.

Du brauchst auch einen Fahrzeugpass für deine Maschine. Deshalb mit dem DHM- oder VFV-Orga-Team (?, ich glaube Ansprechpartner für den Fahrzeugpass ist Herr Woll)absprechen, was erlaubt ist bzw. gefordert wird. Im Vorfeld kann so Frust vermieden werden, damit die Maschine dem Reglement entspricht.
Mit freundlichen Grüssen
oldimathes

----------------------------------------------

Heute erlebt...., morgen Geschichte.....!

Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

10.01.2013 18:02
#17 RE: Frage zu DHM!! antworten

Hallo Fahrzeugbauer,
die Klasse Oldtimer Markt hat Interesse, jemanden zu begleiten, wie er sich auf die DHM vorbereitet und erstmals an den Start geht. Es winkt über die Anfängen ein Zeitungsbericht. Da Du ein sehr schönes altes Motorrad hast, wäre dies wohl ganz schön.
Wenn Du Interesse hast, kann ich gerne Kontakt herstellen. Dies gilt allerdings auch für alle diejenigen, die bei uns in diesem Jahr beginnen zu fahren.

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

Fahrzeugbauer Offline

Schrauber


Beiträge: 214

11.01.2013 19:17
#18 RE: Frage zu DHM!! antworten

Hallo Motorsportler,
Interesse ist vorhanden, aber auch ein wenig Respekt vor solch einer Herausforderung.
Mein Motorrad muß aber erst noch komplettiert werden da es jetzt erst ein Fragment ist.Daher weiss ich nicht wie lange es dauert.Das sollte den Begleitern des Projektes schon klar sein.

Sportliche Grüße Fahrzeugbauer

DKW-Hans Offline

Schrauber


Beiträge: 230

12.01.2013 08:28
#19 RE: Frage zu DHM!! antworten

Zitat:Daher weiss ich nicht wie lange es dauert...
Wenn das bei mir jemand vorgehabt hätte, wäre er, je nach Alter, darüber in Rente gegangen. Von der Idee bis zum ersten Lauf habe ich nur 9 Jahre gebraucht. Das hatte zwei Gründe: Einerseits lässt mir mein Beruf nur sehr wenig Zeit und zum Anderen hatte ich mir in den Kopf gesetzt wenn ich schon kein originales Rennmotorrad auftreiben kann dann soll es wenigstens originalgetreu mit so viel wie möglich originalen Teilen sein - und originale Rennteile, auch für ein Massenprodukt wie meins, sucht man wie die Stecknadel im Heuhaufen.

Das soll dich aber nicht entmutigen mit deinem Projekt bei uns einzusteigen. Denn heute ist auch manches einfacher - alein schon durch dieses Forum.
Ich finde es gut wenn sich jemand aufmacht bei uns in der Vorkriegsklasse mitzufahren, denn wir haben arge Nachwuchssorgen. Noch besser find ich dass ich dann nicht mehr aleine hinterherfahren muss. Leistungsmäßig dürften wir etwa gleich sein.

Vieleicht als groben Leitsatz noch eins: Sicherheit geht vor Originalität und Zuverlässigkeit vor Höchstleistung.

Also ran an die Arbeit und bei Fragen einfach melden siehst ja was aus einer Frage zur DHM werden kann.

...am Draht ziehen und Spaß haben
DKW-Hans

Fahrzeugbauer Offline

Schrauber


Beiträge: 214

13.01.2013 09:55
#20 RE: Frage zu DHM!! antworten

Guten Morgen Hans,
ich hab mir da schon ein Datlein gesetzt, aber wie wir alle wissen kommt ja bekanntlich immer irgendetwas dazwischen.Ob es die finanziellen Mittel,Teile,Infos oder änliches gerade vorhanden oder aufzutreiben gilt.
Fakt ist : Die Sache ist in Planung und Vorbereitung !!!

MFG

Fahrzeugbauer Offline

Schrauber


Beiträge: 214

14.01.2013 19:45
#21 RE: Frage zu DHM!! antworten

Hallo,
Kann am Sonntag leider nicht nach Rüsseisheim kommen.
Dafür sehen wir uns im April in Oschersleben.

Bis dahin viel Spaß!

 Sprung  

Willkommen im Motorrad-Forum des www.veteranen-fahrzeug-verband.de
Die Nutzung des Forums ist nach der Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse kostenfrei. Die eingegebenen Daten werden beim Host des Forums gespeichert und vom Veteranen-Fahrzeug-Verband nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software © Xobor