Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Motorrad-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 1.710 mal aufgerufen
 DHM Deutsche historische Motorradmeisterschaft
WN Offline

Regelmäßiger Besucher

Beiträge: 106

02.08.2012 15:54
Nenngeld antworten

Ich hatte für Oschersleben noch nicht bezahlt, weil ich nicht wußte ob die Ersatzteile zeitig eintreffen würden.
Kamen dann am Donnerstag, schnell alles eingebaut und sie lief wieder.
Also einladen und Freitag morgen los nach Oschersleben 450 km.
Dann Samstag morgen zur Abnahme und schnell das Nenngeld bezahlt,hätte ich besser nicht tun können.
Dann hatte ich schon Probleme beim anspringen, aber endlich lief sie, daß alte Schätzchen, auf dem Weg zum Vorstart ist mir dann die
komplette Zündung verbrand .nur noch Schutt und Asche, hatte sich total in alle Einzelteile aufgelöst,verbrand.
Dann habe ich versucht ob ich vielleicht mein Ne
nngeld zurück bekommen würde,aber keiner war so richtig da um mir eine Auskunft zu geben.
Also Montag vormittag, sofort eine Mail, an Uwe Gürck,mit der Bitte um Erstattung oder Gutschrift für die nächste Veranstaltung,habe aber bisher nichts gehört.kann ich die 160 Euro sicherlich abschreiben?,was ich nicht so ganz korrekt finde,denn 160.-Euro plus Sprit für 900 km plus neue
Zündung ,wäre dann ein sehr sehr teures WE gewesen
Leider sind die meisten Fahrer nicht so gut betucht und müssen doch mit jedem Cent rechnen.

Gruß
Wolfgang

Carco Offline

Profi


Beiträge: 1.955

02.08.2012 17:54
#2 RE: Nenngeld antworten

Nenngeld ist Reuegeld.

Viele Grüße

Carco

Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.

WN Offline

Regelmäßiger Besucher

Beiträge: 106

02.08.2012 17:56
#3 RE: Nenngeld antworten

ja ja so kann man es auch nennen

DKW-Hans Offline

Schrauber


Beiträge: 226

02.08.2012 18:20
#4 RE: Nenngeld antworten

... ist aber so.Habe ich auch schon mehr als einmal erfahren müssen.
Nicht verzagen das nächste Rennen kommt bestimmt zum...

...am Draht ziehen und Spaß haben
DKW-Hans

winzling Online

Profi


Beiträge: 4.909

02.08.2012 20:52
#5 RE: Nenngeld antworten

verständlich - der Veranstalter bzw. die Organisatoren hatten bis zum Start wahrscheinlich auch schon den Großteil der Arbeit getan.
Aber es wäre eine schöne Geste wenn das Nenngeld zumindest teilweise zurückgezahlt werden kann - dieses Ausfall-Risiko trägt der Teilnehmer sonst ganz alleine und der Veranstalter hat doch auch was davon wenn Teilnehmer aus diesem Grund nicht fernbleiben.

*A

Für Korkkupplungen gibt es von mir die "Super Racing-Gripp-Pampe" - Tuning für die Korkkupplung! ;-)
PS: Mir ist die Freude vergangen hier noch etwas zu schreiben - weil in diesem Forum ein spießbürgerlicher Geist herrscht und Pöbeln gegen Andersdenkende gefördert wird.
Über private Mails bleibe ich noch erreichbar.

http://www.historywebsite.co.uk/Museum/T...rcycles/ajs.htm

fourfahrer Offline

Regelmäßiger Besucher

Beiträge: 84

02.08.2012 21:32
#6 RE: Nenngeld antworten

Ist doch eine feine Geste von Seiten des Veranstalters wenn er Samstags kurz vorm Start keine Nachnenngebühr verlangt hat!
Oder hast du welche bezahlt?
Ein Risiko besteht immer das man einen Defekt oder Unfall hat.
Soll jetzt eine Nenngebür anteilig der gefahrenen Runden eingeführt werden?

dreirad Offline

Schrauber


Beiträge: 293

02.08.2012 22:26
#7 RE: Nenngeld antworten

Es ist nun mal so, wie einer meiner Vorschreiber sagt. Nenngeld ist Reuegeld. Du hast nun mal ungeheueres Pech gehabt.Es ist müßig, sich über anfahrtkosten und was weis ich für Unterhaltskosten zu Depatieren.
Es war schon ein entgegenkommen des Veranstalters, dich auf den letzten Drücker anzunehmen.

Du hättest die gleichen Kosten gehabt, wenn dir die Zündung im zweiten Training weg gekokelt wäre.
Suche dein Heil nicht beim Veranstalter, sondern bei dir selber.

Gruß
Günter

Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann

MOV Offline

Regelmäßiger Besucher


Beiträge: 84

03.08.2012 07:32
#8 RE: Nenngeld antworten

So ist es seit Anfang des Motorsports. Nenngeld ist Reugeld. Würden alle die ausfallen ihr Startgeld zurückbekommen, wären die Veranstalter innerhalb eines Jahres pleite. Meine Velocette konnte auch nur ein paar Runden im Training drehen und war dann malade.
That´s it ! Beim nächsten Mal auf ein Neues. Gruss Micha

WN Offline

Regelmäßiger Besucher

Beiträge: 106

03.08.2012 08:27
#9 RE: Nenngeld antworten

Nein, das das nicht möglich ist weiß ich auch, aber Du hast nicht richtig gelesen, ich bin erst garnicht dazu gekommen auch nur eine Runde zu fahren.
Aber da muß ich Winzling recht geben, es wäre schön, zumindest einen Teil gutgeschrieben zu bekommen, aber es ist müßig darüber zu diskutieren, ich habe es schon abgeschrieben und hoffe beim nächsten Mal mehr Glück zu haben.
Abgehakt unter"scheiße gelaufen".

dreirad Offline

Schrauber


Beiträge: 293

03.08.2012 09:17
#10 RE: Nenngeld antworten

Das nenne ich wahren Sportsgeist....


Gruß

Günter

Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann

Yaska Offline

Neueinsteiger

Beiträge: 5

03.08.2012 13:47
#11 RE: Nenngeld antworten

Hallo zusammen,

diese Diskusion finde ich doch etwas seltsam und eigentlich ist auch schon alles gesagt, kurz und präzise von Carco. Trotzdem kann ich nicht an mich halten...

3 Wochen vor Veranstaltung ist Nennschluß, dann sollte auch das Nenngeld bezahlt sein. PUNKT!

Der Veranstallter hat zu dieser Zeit schon für die Teilnehmer gearbeitet und tut es auch in den 3 Wochen die dann noch verbleiben noch. Jeder der nachnennt und/oder nachzahlt macht zusätzliche Arbeit. Da müssen Listen nachgeplegt und verteilt werden, Unterlagen zusammengestellt, Briefe verschickt werden und und und.

Auszug aus dem Reglement:

2.3.5 Nennungsschluss

Festgelegt ist ein Nennungsschluss von 21 Tagen vor der Veranstaltung (maßgebend ist das Vorliegen der Nennung beim Veranstalter).Dem Veranstalter ist es jedoch freigestellt, noch Nachnennungen anzunehmen, wenn diese ohne organisatorische Probleme berücksichtigt werden können. Im Falle einer Nennungsannahme nach Nennungsschluss kann der Veranstalter eine Nachnenngebühr von EUR 25.- erheben.

2.3.6 Nenngeld

Das Nenngeld ist der Nennung als Scheck beizufügen oder zeitgleich mit der Nennung an den Veranstalter zu überweisen. In diesem Fall ist der Nennung eine Kopie des Überweisungsträgers beizufügen bzw. die fristgerechte Überweisung vor Ort zu belegen. Wird oder wurde das Nenngeld erst zu einem späteren Zeitpunkt entrichtet, kann der Veranstalter einen Nenngeldaufschlag von EUR 25.- erheben.

Beim VFV wird das sehr(!) kulant gehandelt!

ACHTUNG IRONIE AN:
Fahrer A bekommt sein Geld zurück, weil sein Motorrad es nicht bis auf die Strecke geschaft hat, aus Gründen, für die Veranstalter nichts kann.

Fahrer B bekommt sein Geld zurück, weil er auf der Anfahrt eine Panne hatte und es erst garnicht bis zur Veranstaltung geschafft hat.

Fahrer C bekommt sein Geld zurück weil er mit einem Schnupfen zuhause geblieben ist.
Ironie wieder aus

Du hast teure Konzertkarten und auf dem Weg zur Veranstaltung gibt dein Auto den Geist auf. Bis alles geregelt ist, ist das Konzert vorbei. Wird dir der Veranstalter das Geld für das Ticket zurückerstatten?

Ich hoffe, ich bin niemanden zu sehr auf die Füße getreten, aber das mußte mal raus.

Ciao Renate

WN Offline

Regelmäßiger Besucher

Beiträge: 106

03.08.2012 14:01
#12 RE: Nenngeld antworten

Hallo,
wenn Du alles gelesen hättest, wäre Dir aufgefallen, daß ich die Sache schon abgehakt habe, aber man wird doch wohl so eine Frage stellen dürfen?
Außerdem weiß ich nicht warum Du so agressiev darauf reagierst.Es war nur ne Frage und eine vernünftige Antwort hat mir ja gereicht.
Was sagt unser Pressesprecher immer "Motorsport unter Freunden"und unter Freunden ist es ja wohl erlaubt Fragen zu stellen und ich erwarte vernünftige Antworten und keinen Kasernenton, für mich ist die Angelegentheit erledigt und ich habe es unter Pech gehabt abgehakt. PUNKT!!!

Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

03.08.2012 18:18
#13 RE: Nenngeld antworten

Leute streitet Euch nicht, das bringt nichts.

Den Ärger kann jeder nachvollziehen. Und ich finde die Frage vollkommen o.k.

Leider funktioniert das mit der Rückzahlung nicht, aber die Frage ist natürlich erlaubt.
Und genau richtig. Bei Motorsport unter Freunden wird nicht gestritten.
Zum Trost biet ich Dir eine Flasche guten Schlappe Seppel an. Komm einfach in Hockenheim oder Schotten zu meinem Womo und wir trinken einen zusammen.

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

deDick Offline

Neueinsteiger


Beiträge: 18

03.08.2012 20:21
#14 RE: Nenngeld antworten

he stephan

ich hab zwar nix mit dem streit zu tun, habe aber auch schon reichlich "reuegeld" bezahlt und die anderen saarländer mit der t500 noch mehr...wir kommen auch trinken....ist vorgemerkt.
danke für die einladung
:-P

Raceman Offline

Schrauber

Beiträge: 508

03.08.2012 22:54
#15 RE: Nenngeld antworten

Beim VFV bin ich bisher gut davongekommen, hab aber an anderer Stelle schon mal ordentlich bezahlt, über 300 Euronen für ne viertel Stunde und über 1200 km Fahrt.

hey Stephan, ich komme dann auch mal vorbei auf ne schlappe Flasche

Grüße Klaus

MZ Re 125 Offline

Schrauber

Beiträge: 290

04.08.2012 06:03
#16 RE: Nenngeld antworten

Sinnlose Diskussion, entweder ich möchte an Veranstaltungen teilnehmen oder ich lasse es. Ein defekt kann immer passieren, hatte ich bei einer Veranstaltung auch schon da war ich eben Zuschauer. Wenn ich gar nicht komme (Fahrzeug von Anfang an nicht einsatzbereit, Arbeit oder Krank) gut dann könnte man anfragen ob das Geld zurückgezahlt wird.
Ansonsten Plane ich als Veranstalter, da ja genannt war, mit dem jeweiligen Teilnehmer das kostet Zeit und Geld.

dreirad Offline

Schrauber


Beiträge: 293

04.08.2012 09:51
#17 RE: Nenngeld antworten

Zitat von Motorsportler im Beitrag #13
Leute streitet Euch nicht, das bringt nichts.

Den Ärger kann jeder nachvollziehen. Und ich finde die Frage vollkommen o.k.

Leider funktioniert das mit der Rückzahlung nicht, aber die Frage ist natürlich erlaubt.
Und genau richtig. Bei Motorsport unter Freunden wird nicht gestritten.
Zum Trost biet ich Dir eine Flasche guten Schlappe Seppel an. Komm einfach in Hockenheim oder Schotten zu meinem Womo und wir trinken einen zusammen.




Na, Stephan, da hast du eine Lawine losgetreten. Da wird eine Flasche nicht reichen
Aber zum Glück sind nicht alle die fahren auch hier im Forum

Gruß

Günter

Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann

RS-Max Offline

Neueinsteiger

Beiträge: 7

04.08.2012 21:58
#18 RE: Nenngeld antworten

Hoffe das die Diskussion um Wolfgang (WN) beendet ist. Er hat ja selbst den Punkt gesetzt. Der Kommentar von Renate ist zwar hart geschrieben, und es fühlen sich ein paar Fahrer auf den Schlips getreten, aber es ist leider wahr. Wie soll ein Veranstalter planen wenn sich am Veranstaltungstag die Teilnehmerzahl um ca.20% erhöht ?? Und dann noch der Zeitplan und die Klasseneinteilung eingehalten werden soll ! Nun zum erfreulichen Punkt. Wenn Stephan schon die Spendierhosen angezogen hat, kann ich mich in Schotten natürlich nicht zurückhalten. Gelle !

Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

05.08.2012 10:18
#19 RE: Nenngeld antworten

Nur gut das wir Motorsport betreiben und deshalb an dem Wochenende kein Bier trinken.
Habt ihr Lust auf alkoholfreies Bier????

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

Raceman Offline

Schrauber

Beiträge: 508

05.08.2012 12:22
#20 RE: Nenngeld antworten

Geht es wirklich ums Bier
Ich denke doch eher nicht, sondern einfach darum, das man sich mal nett unterhält, Meinungen austauscht, small talk halt
Naja und wenn in diesm Rahmen der Stephan ne Kiste kastrierten Seppel springen läßt....umso besser
Grüße Klaus

deDick Offline

Neueinsteiger


Beiträge: 18

05.08.2012 17:24
#21 RE: Nenngeld antworten

Oh Ha Stephan

So einfach kommste da nicht raus
Zitat von oben:
"Zum Trost biet ich Dir eine Flasche guten Schlappe Seppel an. Komm einfach in Hockenheim oder Schotten zu meinem Womo und wir trinken einen zusammen."
Du bietes den Herrn eine Flasche GUTEN!!! Schlappe Seppel an. Also keine Plöre rein schleppen hier .....Und das wir bei dir jetzt das vergeudete Startgeld raus trinken ist doch schon klar.....

Gruß Thorsten

Wood Offline

Neueinsteiger

Beiträge: 4

06.08.2012 18:49
#22 RE: Nenngeld antworten

Hallo Wolfang,

Als erstes schön das du einen Punkt unter die Sache gesetzt hast. Wegen der fehlenden Antwort auf deine Mail am Mittwoch den 01.08.12.
Auch ich habe so ein Hobby wie arbeiten und habe mir einfach erlaubt am Mittwoch nach Schleiz zur IDM zu fahren. Auch ich geniesse dann eine Zeit ohne Mail oder Telefonseelsorge. Bin heute morgen erst wieder nach meiner Rückkehr an den PC und habe deine Mail gelesen, die hiermit auch von anderen Forumsmitgliedern in meinem Sinne beantwortet wurde.
Beim nächsten Start wünsche ich dir einfach mehr Glück und Erfolg auf der Strecke.
Bis dann Uwe

Reifen Suche »»
 Sprung  

Willkommen im Motorrad-Forum des www.veteranen-fahrzeug-verband.de
Die Nutzung des Forums ist nach der Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse kostenfrei. Die eingegebenen Daten werden beim Host des Forums gespeichert und vom Veteranen-Fahrzeug-Verband nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software © Xobor