Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Motorrad-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 48 Antworten
und wurde 4.709 mal aufgerufen
 DHM Deutsche historische Motorradmeisterschaft
Seiten 1 | 2
Joerge Offline

Profi


Beiträge: 2.843

07.11.2010 12:10
Rennläufe 2011 / C-Lizenz antworten

Gibt es 2011 wieder einen Lauf in Most bzw Schleiz?

Joerge

Von den Alpen bis zur See fährt ein jeder DKW!


http://www.dkw-rennmaschinen.de

http://www.marienberger-dreieck.de

r10 Offline

Regelmäßiger Besucher

Beiträge: 41

07.11.2010 12:32
#2 RE: Rennläufe 2011 antworten

hi

"grab the flag" fährt in schleiz.

rzehn

Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

07.11.2010 16:44
#3 RE: Rennläufe 2011 antworten

Die Planung für 2011 hat gerade begonnen.

Sofern die Strecken und Termine feststehen, werde ich Euch hier informieren.

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

hausmeisteradi Online

Schrauber


Beiträge: 357

18.11.2010 14:48
#4 RE: Rennläufe 2011 antworten

Werter Herr Pressesprecher,

woher stammt diese Information auf der VfV-Hompage:

Hallo VfV Fahrerinnen/Fahrer

Nach einigen Diskussionen und Rücksprache mit dem DMSB, hier noch ein paar Infos über Lizenzen.
Eine C-Lizenz kann nur von einem Einsteiger beantragt werden, und ist nur für 1 Jahr möglich. Hatte ein Fahrer eine höherwertige Lizenz (HI,B) kann er im nachfolgenden Jahr nicht zurück auf eine C-Lizenz.
Das ist gegen das DMSB Regelwerk und wird in Stichproben vom DMSB überprüft. Außerdem verfällt der mit der Lizenz erworbene Versicherungsschutz. (siehe auch DMSB Reglement) Wenn ein Fahrer
2 Jahre oder länger keine Lizenz beantragt hat, ist er wieder Neueinsteiger und kann mit einer C-Lizenz an unseren GL-Läufen teilnehmen. Ein C-Lizenzfahrer kann nicht in der Deutschen Historischen Motorradmeisterschaft gewertet werden und erhält auch keine Punkte hierfür. (siehe DMSB Reglement) Er wird lediglich in der Klassenwertung geführt. Zudem sollte jeder für sich prüfen, ob der Versicherungsschutz für eine C-Lizenz ausreichend ist. Eine HI Lizenz ist für unsere Läufe Standard. Auch bei einer HI-Lizenz sollte jeder für sich entscheiden, ob er die zusätzlichen angebotenen Versicherungsmöglichkeiten in Anspruch nimmt. Für Fahrer, die außer an unseren GL-Läufen an Rennveranstaltungen teilnehmen möchten, ist eine B-Lizenz Voraussetzung.






Meine Frau und ich fahren seit 2 Jahren mit der C-Lizenz Rennen und GL-Läufe. Die Lizenzabteilung des DMSB hat mir heute auf Nachfrage nochmals versichert, daß wir auch nächstes Jahr wieder eine C-Lizenz erwerben können und das dies keineswegs zeitlich begrenzt ist.

Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

18.11.2010 15:08
#5 RE: Rennläufe 2011 antworten

Dies Auskunft wurde uns von unserem Vize Präsident, Herrn Thomas Trapp angetragen.
Ich empfehle Dir direkt mit diesem Kontakt aufzunehmen. Unter dem Buttom " Wir über uns" auf dieser Seite, kommst Du direkt auf seine e-mail Adresse.

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

3einhalb Offline

Regelmäßiger Besucher

Beiträge: 127

20.11.2010 19:08
#6 RE: Rennläufe 2011 antworten

Kleine Berichtigung :
Grab the flag fährt 2011 leider nicht in Schleiz und auch nicht in Most.

Grüsse , Ralf

Morini Offline

Neueinsteiger

Beiträge: 2

20.11.2010 22:43
#7 RE: Rennläufe 2011 antworten

Kann es sein das beim DMSB die linke Hand nicht weiß was die rechte tut???

tebe Offline

Neueinsteiger

Beiträge: 16

10.12.2010 19:51
#8 RE: Rennläufe 2011 antworten

Hallo zusammen

Meines Wissens kann man die C-Lizenz jedes Jahr beantragen.Auf der DMSB Website ist sogar ein Link zur Onlineverlängerung der C-Lizenz.Wenn man die C-Lizenz nur ein Jahr benutzen dürfte wäre die Onlineverlängerung ja hinfällig.Ich hab im folgenden die Anleitung zur Onlineverlängerung von der DMSB Website eingefügt:

Online Lizenzverlängerung
Mit der Online Lizenzverlängerung, haben volljährige DMSB-Lizenznehmer die komfortable
Möglichkeit ab 2012 Ihre Nationale Lizenz Stufe C (Automobil-/Motorradsport) bzw.
Bewerber-/ Sponsorlizenz papierlos zu verlängern.
Durch entsprechend Zustimmung Ihrerseits (Auswahl der Verlängerung durch anklicken und
Kreuz setzen) werden Sie eine Zeit sparende Lizenzverlängerung ab 2012 in Anspruch
nehmen können.
Wir stellen Ihnen die Möglichkeit der Zustimmung im Rahmen der gewohnten Online
Lizenzbeantragung zur Verfügung.
Füllen Sie bitte den Lizenzantrag an ihrem Computer aus.
Nachdem Sie nun Ihre Zustimmung zur Onlineverlängerung erteilt haben, müssen Sie den
Lizenzantrag 2011 wie gewohnt ausdrucken und unterschrieben per Post an den DMSB
senden.
Achten Sie darauf, dass das Kreuz bei der Zustimmung zum Onlineverfahren gesetzt ist.
Ab dem Lizenzjahr 2012 werden Sie dann für die Folgejahre mit einem Kennwort bzw.
Passwort und Ihrer Lizenznummer eine problemlose Onlineverlängerung oben genannter
Lizenzarten vornehmen können, der Lizenzversand erfolgt nach der Onlinebeantragung
dann automatisch.
Falls es aufgrund von Änderungen notwendig wird, neue Namensbezeichnung oder
vertretungsberechtigte Personen bei Firmen zu führen, muss dies mit einem erneuten
unterschriebenen und postalischen an den DMSB gesendeten Antrag geschehen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr DMSB e.V.


So wie ich das verstehe kann ich meine C-LIzenz immer wieder verlängern.Wenn das nicht so ist bitte ich um Nachricht.

Gruß
tebe

Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

11.12.2010 09:11
#9 RE: Rennläufe 2011 antworten

Genau das gleiche geht mit allen Lizensen
Wir haben den Hinweis erhalten, das nur Neueinsteiger im ersten Jahr mit der C Lizens fahren können.
Danach ist für unsere Serie die H-Lizens erforderlich. Es kommt nicht darauf an, was man erwerben kann.
Denkt bitte daran, dass versicherungstechnisch die falsche Lizens zum Haftungsauschluss, die falsch Lizens auch bei Kontrolle zum Startverbot führen kann.

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

hausmeisteradi Online

Schrauber


Beiträge: 357

13.12.2010 19:10
#10 RE: Rennläufe 2011 antworten

Zitat
Genau das gleiche geht mit allen Lizensen
Wir haben den Hinweis erhalten, das nur Neueinsteiger im ersten Jahr mit der C Lizens fahren können.
Danach ist für unsere Serie die H-Lizens erforderlich. Es kommt nicht darauf an, was man erwerben kann.
Denkt bitte daran, dass versicherungstechnisch die falsche Lizens zum Haftungsauschluss, die falsch Lizens auch bei Kontrolle zum Startverbot führen kann.

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto





Komplett unrichtig!

Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

13.12.2010 22:07
#11 RE: Rennläufe 2011 antworten

Hier die offizielle Stellunnahme der Verantwortlichen:

.
Eine C-Lizenz kann nur von einem Einsteiger beantragt werden, und ist nur für 1 Jahr möglich. Hatte ein Fahrer eine höherwertige Lizenz (HI,B) kann er im nachfolgenden Jahr nicht zurück auf eine C-Lizenz.
Das ist gegen das DMSB Regelwerk und wird in Stichproben vom DMSB überprüft. Außerdem verfällt der mit der Lizenz erworbene Versicherungsschutz. (siehe auch DMSB Reglement) Wenn ein Fahrer
2 Jahre oder länger keine Lizenz beantragt hat, ist er wieder Neueinsteiger und kann mit einer C-Lizenz an unseren GL-Läufen teilnehmen. Ein C-Lizenzfahrer kann nicht in der Deutschen Historischen Motorradmeisterschaft gewertet werden und erhält auch keine Punkte hierfür. (siehe DMSB Reglement) Er wird lediglich in der Klassenwertung geführt. Zudem sollte jeder für sich prüfen, ob der Versicherungsschutz für eine C-Lizenz ausreichend ist. Eine HI Lizenz ist für unsere Läufe Standard. Auch bei einer HI-Lizenz sollte jeder für sich entscheiden, ob er die zusätzlichen angebotenen Versicherungsmöglichkeiten in Anspruch nimmt. Für Fahrer, die außer an unseren GL-Läufen an Rennveranstaltungen teilnehmen möchten, ist eine B-Lizenz Voraussetzung.

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

hausmeisteradi Online

Schrauber


Beiträge: 357

14.12.2010 07:51
#12 RE: Rennläufe 2011 antworten

Ganz einfache Frage:

Durch Herrn Oliver Peltz von der Lizenzabteilung des DMSB wurde mir versichert, daß ich jahrelang mit der C-Lizenz fahren kann. Es gäbe auch keine Rechtlichen Bedenken!



Beabsichtigt der VfV aus eigener Entscheidung (nicht Entschiedung des DMSB!) nächstes Jahr die C-Lizenz und damit auch die Tageslizenz nicht mehr anzuerkennen und die Läufe nicht für C-Lizenz Inhaber auszuschreiben?

m.schenker Offline

VFV Vorstand


Beiträge: 20.306

14.12.2010 08:15
#13 RE: Rennläufe 2011 antworten

@ Dirk:

Vielleicht waere es sinnvoll, die unterschiedlichen Informationen OHNE diese Schaerfe und Anschuldigungen mal freundlich abzugleichen? Dieses "Anmachen" ist extrem unproduktiv und nicht besonders "erwachsen"!!!

Gruß, Martin

Präsident des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)
martinschenker@veteranen-fahrzeug-verband.de
www.veteranen-fahrzeug-verband.de

Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

14.12.2010 10:47
#14 RE: Rennläufe 2011 antworten

Lieber hausmeisteradi,
ich habe Deine Anfrage direkt an den DMSB und den Verantwortlichen weitergegeben. Sofern mir eine Stellungnahme vorliegt, lasse ich Sie Dir gerne zukommen.

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

standardrex Offline

Schrauber


Beiträge: 480

14.12.2010 12:44
#15 RE: Rennläufe 2011 antworten

Zur ursprünglichen Frage, es gibt 2011 ein Vintage Rennen in Schleiz mit C-Lizenz. 3x Training 1x Rennen Samstag 1x Sonntag. Nicht Grab the Flag aber trotzdem eine Wertung nach Speed.

tebe Offline

Neueinsteiger

Beiträge: 16

15.12.2010 20:13
#16 RE: Rennläufe 2011 antworten

Hallo
Der VFV behauptet:Eine C-Lizenz kann nur von einem Einsteiger beantragt werden, und ist nur für 1 Jahr möglich.
Dies stehe so in dem Regelwerk des DMSB.
Ich habe das Regelwerk des DMSB mal genauer unter die Lupe genommen und habe festgestellt,das dies nicht der Fall ist und man die C-Lizenz beliebig lange verlängern kann um damit an Gleichmäßigkeitsläufen teilzunehmen.
Sicherheitshalber habe ich bei der Lizenzabteilung des DMSB Nachgefragt.Im folgenden habe ich die Orginal Frage und Antwort eingefügt:

-----Ursprüngliche Nachricht---
Gesendet: Freitag, 10. Dezember 2010 14:19
An: Eitel, Petra
Betreff: Lizenz für Gleichmäßigkeitsläufe

Sehr geehrte Damen und Herren

Ich habe 2010 mit einer C-Lizenz beim VFV an Gleichmäßigkeitsläüfen teilgenommen.

2011 möchte ich wieder im VFV Gleichmäßigkeitsläufe fahren.Muß ich jetzt eine andere Lizenz haben oder reicht wieder die C-Licenz?

Mit freundlichen Grüßen

Thomas B.......

Sehr geehrter Herr B...

mit der C-Lizenz können Sie, wie in den Bestimmungen niedergeschrieben (auch in Kürze auf unserer Homepage veröffentlicht www.dmsb.de), außerhalb der Wertung am historischen Motorradsport teilnehmen.

Mit besten Grüßen

Gordana Kurzka
Koordination Motorradsport
Deutscher Motor Sport Bund e.V.
Hahnstraße 70
D-60528 Frankfurt

Tel: 0 69 / 63 30 07 35
Fax: 0 69 / 63 30 07 30
PC-Fax: 0 69 / 63 30 07 66 35
E-Mail: Kurzka@dmsb.de
Internet: http://www.dmsb.de


Damit ist die Angelegenheit wohl Endgültig geklärt.

Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

16.12.2010 08:20
#17 RE: Rennläufe 2011 antworten

Meine bisherigen Ermittlungen haben ergeben, das beim DMSB unterschiedliche Auskünfte erteilt wurden. Deshalb haben wir eine schriftliche Stellungnahme angefordert um Klarheit zu schaffen.

Ich möchte hier nur eines richtig stellen.
Mit den Lizensen verdient weder die DHM noch der VFV irgend etwas. Die Lizensgebühren gehen zu 100% an den DMSB.
Das ein Fahrer eine Lizens benötigt, wird ebenfalls von dem DMSB vorgegeben.

Der VFV betreibt weder eine Blockadehaltung noch bezweckt er mit den Lizensen irgend etwas. Er hat schlichtweg keinen Einfluss darauf.

Auch für uns wäre es begrüßenswert, wenn jeder Fahrer mit einer möglichst günstigen Lizens Motorsport mit alten Motorräder bestreiten könnte.

Ich denke, wenn eine Stellungnahme des DMSB vorliegt, werden wir über dieses Thema Klarheit haben.

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

tebe Offline

Neueinsteiger

Beiträge: 16

16.12.2010 23:18
#18 RE: Rennläufe 2011 antworten

Wie ich schon erwähnt habe steht im Regelwerk des DMSB,das man mehrere Jahre hintereinander mit der C-Lizenz starten kann.Zur Sicherheit habe ich beim DMSB nachgefragt.Mir wurde schriftlich von der Lizenzabteilung mitgeteilt das ich mit der C-Lizenz am historischen Motorsport teilnehmen kann.
Wenn die Lizenzabteilung der ausstellenden Instution es mir so schriftlich mitteilt ist es für mich maßgeblich.
Da brauch ich nicht noch woanders nachfragen.
Es ist vorallem für mich eine finanzielle Frage.Es sind ja nicht nur die 100 Euro für die Inter-H-Lizenz sondern es kommen ja auch noch ca.80 Euro für die Ärztliche Untersuchung Incl. Belastungs-EKG dazu.

Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

17.12.2010 08:04
#19 RE: Rennläufe 2011 antworten

Tebe, ich würde mir mit der Lizens noch etwas Zeit lassen.

Derzeit liegt uns nur die Regelung des DMSB vor, wie bereits dargelegt.
Sollte diese Regelung verbindlich werden, könntest Du bei uns nicht starten.
Und das wäre nicht nur ärgerlich, sondern würde auch zu einer überflüssigen Auseinadersetzung führen.
Du müsstest dieses dann aber mit dm DMSB und nicht mit uns führen.
Also, bitte etwas gedult. Sollte es mit der C Lizens klappen wäre das für alle gut.
Ich werde nach Weihnachten noch einmal den DMSB zur Stellungnahme auffordern, sofern bis dahin keine entgültige Regelung vorliegt.

Ich will es noch einmal klar sagen, die Verwirrung ist nicht dem VFV, sondern dem DMSB anzukreiden.

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

F 350 Offline

Profi


Beiträge: 2.677

17.12.2010 08:18
#20 RE: Rennläufe 2011 antworten

Mal nur so als Einwurf von der Seite: Regeln sind sicher notwendig. Keine Frage. Aber diese Diskussion zeigt auch genau, woran es krankt. Zu kompliziert, zu aufwändig, zu teuer. Grad die Vorkrieger, die das ganze eher zum Spaß an der Freude und nicht als Wettbewerb an sich machen würden, werden dadurch verschreckt und letztendlich abgehalten.

LOUD PIPES SAVE LIVES!

Krabbe Offline

Profi


Beiträge: 2.842

17.12.2010 08:28
#21 RE: Rennläufe 2011 antworten

Lese ich mir auf der DMSB-Seite die Lizenzbedingungen für 2011 durch,dann entspricht das im Ergebnis dem Emailauszug von tebe.

Statt sich auf Diskussionen einzulassen,hätte man seitens des VfV gleich von Anfang an für eine Auszeit zur Klärung bitten sollen. Persönliche Meinungen und Statesments beider Seiten sind ja wie man sieht eher hinderlich und werden nicht zu einer schnellen Klärung führen wie eine offizielle Stellungnahme des DMSB.

So hat man beim VfV nach außen hin schon zur Verwirrung mit beigetragen.

Suche Infos zur: Torgauer Automobilgesellschaft Partuschke & Gansauge

Motorsportler Offline

Schrauber


Beiträge: 984

17.12.2010 09:34
#22 RE: Rennläufe 2011 antworten

Sorry, manchmal denke ich, das Einige leute immer wieder versuchen, sich gegen etwas einzuschießen.

Ist es denn so schwer zu verstehen???

Der DMSB gibt an uns ein Reglement hinsichtlich von Lizensen vor.
Wir geben es an die Fahrer weiter.
Die Mitarbeiter des DMSB geben dann andere Auskünfte.
Und am Schluss soll der VFV Schuld bzw. für Verwirrung gesorgt haben.

Haltet Ihr Eure Kritik wirklich für gerechtfertigt ?????

Sorry, das mußte ich mal loswerden.

mit sportlichen Grüßen

Stephan Otto

m.schenker Offline

VFV Vorstand


Beiträge: 20.306

17.12.2010 09:42
#23 RE: Rennläufe 2011 antworten

[Ironie on] Stephan, der VFV ist doch auch an den hohen Benzinpreisen, der globalen Erwaermung und dem andauernden Schneefall schuld!! Was ist daran nicht zu verstehen? [Ironie off]

Wenn es der ADMV (Achtung, mehr boese Ironie!!) waere, wuerden dann solche Kommentare vielleicht milder ausfallen?!? Ich denke, hier herrscht eine Ansicht, dass ein "grosser" Verband nur "BOESE" sein kann und er nur auf Abzocke und Knechtung abzielt...

Manchmal frage ich mich, wieso hier immer so extrem giftig reagiert wird. Solche Dinge kommen vor, eine Klaerung tut not und wird erfolgen. Diese Angriffe sind voellig unnoetig! Keiner muss HIER beweisen, dass er besser ist/mehr Recht hat oder sonstewas, tragt das auf der Rennstrecke aus und nicht im Forum!!

Gruß, Martin

Präsident des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)
martinschenker@veteranen-fahrzeug-verband.de
www.veteranen-fahrzeug-verband.de

F 350 Offline

Profi


Beiträge: 2.677

17.12.2010 10:18
#24 RE: Rennläufe 2011 antworten

Bei aller Ironie...auf wen zielt das jetzt, Martin? Ist mir nicht klar. Vom ADMV war doch bisher keine Rede. Hat hier doch auch nichts zu suchen, oder?

LOUD PIPES SAVE LIVES!

m.schenker Offline

VFV Vorstand


Beiträge: 20.306

17.12.2010 11:15
#25 RE: Rennläufe 2011 antworten

Der ADMV war der einzige ANDERE Oldtimer-Verband, der mir einfiel... weil alle immer nur auf dem VFV 'rumhacken...

Gruß, Martin

Präsident des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)
martinschenker@veteranen-fahrzeug-verband.de
www.veteranen-fahrzeug-verband.de

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Willkommen im Motorrad-Forum des www.veteranen-fahrzeug-verband.de
Die Nutzung des Forums ist nach der Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse kostenfrei. Die eingegebenen Daten werden beim Host des Forums gespeichert und vom Veteranen-Fahrzeug-Verband nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software © Xobor